Versammlung der KFD St. Josef
Andrea Doetkotte im Amt bestätigt

Gronau -

„Beziehung hat viele Gesichter“ – so lautete das Thema des Gottesdienstes, den die Frauengemeinschaft (KFD) St. Josef jetzt anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung feierte. Neun Frauen dürfen diese Beziehungen jetzt auch persönlich miterleben: Sie wurden in die KFD St. Josef neu aufgenommen. Dazu gehören Mathilde Maanel, Maria Grundmann, Silvia Biesenberger, Ramona Woschkowiak, Marion Oschem, Nicole Meller, Madeleine Duesmann, Ursula Bernhart und Gabi Buss.

Dienstag, 19.03.2019, 09:00 Uhr
Das aktuelle Team der KFD St. Josef (v.l): Andrea Doetkotte, Christa Hoff, Agnes Burike, Renate Klöpper, Anni Kersting, Maria Reckmann, Maria Vöcking, Rita Diekmann, Hanne Pierk, Beatrix Haupt, Emmi Tschersich und Elisabeth Berkemeier. Es fehlt Martina Göhlfennen.
Das aktuelle Team der KFD St. Josef (v.l): Andrea Doetkotte, Christa Hoff, Agnes Burike, Renate Klöpper, Anni Kersting, Maria Reckmann, Maria Vöcking, Rita Diekmann, Hanne Pierk, Beatrix Haupt, Emmi Tschersich und Elisabeth Berkemeier. Es fehlt Martina Göhlfennen. Foto: KFD

Zur Versammlung begrüßte Teamsprecherin Andrea Doetkotte über 50 Frauen im Saal des Jugendzentrums St. Josef. Pastor Michael Vehlken begrüßte besonders die neu aufgenommen Frauen und wünschte allen einen erfolgreichen Abend.

Marita Rottstegge trug den der Jahresbericht vor. Hanne Pierk verlas den positiven Kassenbericht. Die Kassenprüferinnen bestätigten die ordnungsgemäße Führung der Kasse und entlasteten den Vorstand und die Kassiererin. Dann stand die Neuwahl des Teams an. Andrea Doetkotte bedankte sich bei ihrem aktuellen Team für die Unterstützung und Arbeit im Hintergrund. „Ihr macht es mir leicht, hier vorne zu stehen und die KFD zu leiten, da ihr mich tatkräftig unterstützt“, sagte die bisherige und wiedergewählte Teamsprecherin. Für die nicht mehr antretende Pressewartin Marita Rottstegge stellte sich Maria Vöcking zur Wahl. Alle 13 aufgestellten Frauen wurden ins neue Team gewählt.

Nach den Wahlen hielt Gertrud Roth vom Arbeitskreis Bewahrung der Schöpfung des Regionalteams einen Vortrag über Plastikmüll und seine Vermeidung.

Andrea Doetkotte wies auf einige wichtige Termine im Jahresprogramm hin: Der nächste Termin steht am 26. März (Dienstag) in der Josefskirche von 18 bis 20 Uhr mit der „Atempause – Zeit für mich“ auf dem Programm. Für die Friedenssternwallfahrt am 10. April (Mittwoch) in St. Agatha Epe können sich Interessierte noch in den Pfarrbüros anmelden. Die Gronauer KFD-Gruppen setzen einen Bus für diese Friedenssternwallfahrt ein. Am 24. April (Mittwoch) bietet die KFD um 19 Uhr im Vietmeier-Haus ein „Heiteres Gedächtnistraining“ an. Eine Tagesfahrt nach Zwolle plant die Frauengemeinschaft zusammen mit der KFD St. Antonius am 27. Mai (Montag).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6481162?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker