Prozess vorm Landgericht beginnt
Vier Überfälle – ein Angeklagter

Gronau -

Wegen schwerer räuberischer Erpressung und anderer Taten muss sich von heute an ein 34-Jähriger vorm Landgericht in Münster verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Anfang 2014 insgesamt vier bewaffnete Überfälle begangen zu haben.

Montag, 18.03.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 18:50 Uhr
Auch der Überfall auf diese Lotto-Annahmestelle an der Gildehauser Straße soll auf das Konto des 34-Jährigen gehen,
Auch der Überfall auf diese Lotto-Annahmestelle an der Gildehauser Straße soll auf das Konto des 34-Jährigen gehen, Foto: Klaus Wiedau

Darunter ist der Überfall auf eine Postfiliale in Ahaus im Januar 2014. Zur Last gelegt wird dem Angeklagten außerdem, einen Monat später eine Spielhalle in Gronau überfallen und eine Angestellte bedroht zu haben.

Wenige Tage später soll der Mann ein Goldankaufgeschäft in Vreden überfallen haben. Bei dieser Tat, so die Staatsanwaltschaft , soll er den Ladeninhaber zwei Mal mit einem Elektroschocker im Schulterbereich traktiert und mit Kabelbindern gefesselt haben. Nach der Tat soll der Angeklagte eine Passantin gezwungen haben, ihn mit ihrem Auto nach Enschede zu fahren.

Vorgeworfen wird dem Angeklagten zudem, Mitte Februar 2014 eine Lotto-Annahmestelle an der Gildehauser Straße in Gronau überfallen zu haben. Als Fluchtfahrzeug soll er den Fiat Punto eines zufällig anwesenden niederländischen Kunden genutzt haben, den er gezwungen hatte, den Autoschlüssels herauszugeben.

Der Mann soll bei diesen Taten Bargeld in Höhe von insgesamt mehreren Tausend Euro und weitere Wertgegenstände erbeutet haben.

Für das Verfahren gegen den 34-Jährigen sind vom Landgericht insgesamt vier Verhandlungstage angesetzt worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6481163?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker