Gronauer Paar
Angeklagt – aber nicht erschienen

Gronau/Rheine -

Vergeblich wartete das Schöffengericht am Dienstag auf zwei Angeklagte aus Gronau, die einen 78-Jährigen aus Ochtrup in dessen Heimatstadt malträtiert haben sollen. Die Staatsanwaltschaft klagte das Paar wegen gefährlicher Körperverletzung und anderer Straftaten an, so stand es im Gerichtsplan.

Mittwoch, 20.03.2019, 08:18 Uhr aktualisiert: 20.03.2019, 08:20 Uhr
Vor Gericht ist das Paar nicht erschienen.
Vor Gericht ist das Paar nicht erschienen. Foto: dpa

Keiner der beiden erschien vor Gericht. Die Frau hatte ein Attest eingereicht, dass sie verhandlungsunfähig sei. Sie erwarte in diesen Tagen ihr Baby und sei stationär aufgenommen worden, informierte ihr Anwalt das Gericht. Der Angeklagte hatte noch am Montag mit seinem Verteidiger telefoniert, der ihm eindringlich geraten hätte, zu erscheinen.

„Die kommen doch nie“, sagte der 78-Jährige, der als Geschädigter aussagen sollte. Er beklagte gegenüber der Presse deren rigoroses Verhalten ihm gegenüber. Der Gerichtstermin wurde ausgesetzt. Die Richterin wird den Gründen des Fernbleibens nachgehen und entsprechend darauf reagieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6483014?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker