Kinderfinder an Tagespflege übergeben
Aufkleber kann im Ernstfall Kinderleben retten helfen

Gronau -

Im Brandfall geraten Kinder oft in Panik und bringen sich dadurch noch zusätzlich in Gefahr. Aus Angst vor dem Feuer, auch das ist eine Erfahrung von Feuerwehrleuten, verstecken sie sich unter dem Bett, im Schrank oder hinter den Gardinen. Ist der Einsatzort bereits stark verraucht, kann die Feuerwehr bei einem Rettungseinsatz schwer unterscheiden, in welchem Raum sich möglicherweise noch ein Kind aufhält.

Mittwoch, 17.04.2019, 07:34 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 07:50 Uhr
100 Kinderfinder übergab jetzt Feuerwehr-Pressesprecher Martin Bültmann an Mitarbeiterinnen und Kinder Tagespflege Gronau.
100 Kinderfinder übergab jetzt Feuerwehr-Pressesprecher Martin Bültmann an Mitarbeiterinnen und Kinder Tagespflege Gronau. Foto: Klaus Wiedau

Der Kinderfinder ermöglicht als leuchtender Wegweiser genau diese Identifikation. Entwickelt wurde er von der Westfälischen Provinzial Versicherung und dem Verband der Feuerwehren in NRW.

Der Kinderfinder, so heißt es in einer Pressemitteilung der Gronauer Feuerwehr , kann als Aufkleber leicht auf jeder Kinderzimmertür angebracht werden. Aufgrund der Tatsache, dass Brandrauch stets aufsteigt, empfiehlt es sich, den Kinderfinder im unteren Drittel der Tür anzubringen. Der Rettungstrupp erhält so einen wichtigen Hinweis und kann gegebenenfalls seine Suchtaktik ändern.

Die Feuerwehr Gronau hat jetzt 100 Kinderfinder an die Tagespflege in Gronau übergeben. Martin Bültmann, Brandschutzerzieher der Feuerwehr, erläuterte den anwesenden Kindern und Erwachsenen bei der Übergabe die Funktion und Bedeutung dieser Aufkleber. „Unsere Feuerwehrleute werden bei Atemschutzeinsätzen speziell auf die Kennzeichnung der Kinderfinder geschult“, so Martin Bültmann am Rande der Übergabe auf dem Feuerwehr-Hof.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548575?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker