Tagestouren der EKMD-Theatergemeinschaft
Fahrten zu Turner und Rembrandt

Gronau -

Die Theatergemeinschaft im EKMD organisiert neben den Fahrten zu verschiedenen Bühnen und Konzerten auch Reisen zu Museen. So steht am 22. Mai (Mittwoch) eine Tagestour zum Schloss Wilhelmshöhe in Kassel an. Dort wird derzeit die Ausstellung „Liebe und Ehe in Rembrandts Zeit“ gezeigt. Der Tod Rembrandts jährt sich 2019 zum 350. Mal. Unsterblich dagegen ist die Liebe zu seiner Ehefrau Saskia. Die Sonderausstellung blickt auf die Geschichte des Ehepaares, die zugleich eine Geschichte von Liebe und Ehe im Goldenen Zeitalter der Niederlande ist. Wie lernte man sich kennen? Wie sah Dating im 17. Jahrhundert aus? Wie wurde geheiratet? Was machte den Ehealltag aus? Und wie ging man mit den Schicksalsfällen des Lebens um, dem Tod von Ehegatten ebenso wie von Kindern?

Mittwoch, 24.04.2019, 12:00 Uhr
 Rembrandt und Saskia.
 Rembrandt und Saskia. Foto: Johannes Loy

Während die Ausstellung Antworten auf diese Fragen gibt, erzählt sie gleichzeitig die Geschichte von Saskia und Rembrandt: Sie, die reiche Tochter des Bürgermeisters aus dem friesischen Leeuwarden, und er, der aufsteigende Stern am Amsterdamer Künstlerhimmel. Gemeinsam verbringen sie neun Ehejahre, die von Glück, aber auch Leid geprägt sind: Mit nicht einmal 30 Jahren stirbt Saskia und Rembrandt setzt ihr mit einem Porträt ein strahlendes Denkmal – ein herausragendes Meisterwerk der Gemäldegalerie Alte Meister.

Die Abfahrt nach Kassel erfolgt um 6.30 Uhr ab Bahnhof Gronau. In Kassel gibt es Führungen durch die Ausstellung und nach einem Mittagessen eine weitere Führung durch den Bergpark Wilhelmshöhe. Er wurde 2013 in die Unesco-Welterbeliste aufgenommen. Die Rückkehr in Gronau ist für 21 Uhr geplant. Die Teilnahme kostet für EKMD-Mitglieder 64 Euro (einschließlich Busfahrt, Eintritte und Führungen, Kaffee und Kuchen). Nichtmitglieder zahlen drei Euro mehr.

Auf eine weitere Tagesfahrt weist die EKMD-Theatergemeinschaft schon jetzt hin: Am 13. November geht es unter dem Motto „Kunst und Käse“ zum Landesmuseum Münster und zu Hafenkäserei. Im Landesmuseum läuft dann eine Ausstellung mit Werken des englischen Landschaftsmalers William Turner. In der Hafenkäserei wird gezeigt, wie Käse gemacht wird. Die Teilnahme kostet 34 Euro für EKMD-Mitglieder, 37 Euro für Nicht-Mitglieder. Anmeldungen für beide Fahren nimmt Manfred Meyer entgegen, ✆ 02565 5720.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561714?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Zweite Chance für Aussteiger aus der rechten Szene
Gehört seit Jahren nicht mehr zum Stadtbild von Münster: Neonazis marschieren am 3. März 2012 im Rumphorstviertel auf.
Nachrichten-Ticker