Gronau
Tschernobyl-Mahnwache

Gronau -

Am heutigen 33. Jahrestag der Atomkatastrophe in Tschernobyl findet auch in Gronau von 17 bis 18 Uhr in der Neustraße eine Mahnwache statt. Der Arbeitskreis Umwelt Gronau betont in einer Pressemitteilung, dass die Katastrophe in Tschernobyl und ihre anhaltenden Folgen nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Das Mitgefühl der Anti-Atomkraft-Bewegung gelte den betroffenen Menschen in und um Tschernobyl. Gleichzeitig wird der Forderung nach Stilllegung der Gronauer Urananreicherungsanlage Nachdruck verliehen

Freitag, 26.04.2019, 04:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6565596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Münster ruft Klimanotstand aus
Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) sprach vor der Ratssitzung zu Aktivisten der Bewegung „Fridays for Future“ und lobte ihr Engagement.
Nachrichten-Ticker