25 Jahre DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“
Aktivitäten und Besuch von „Stars“

Gronau -

Rund geht es in dieser Woche in der DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“, die vor 25 Jahren erstmals ihre Türen öffnete.

Dienstag, 07.05.2019, 10:02 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 10:10 Uhr
Kinder und Erzieherinnen feiern derzeit das 25-jährige Bestehen der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“.
Kinder und Erzieherinnen feiern derzeit das 25-jährige Bestehen der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“. Foto: Angelika Hoof

Rund geht es in dieser Woche in der DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“, die vor 25 Jahren erstmals ihre Türen öffnete. Das Jubiläum wird mit tollen Aktivitäten und Stars bis zum 10. Mai gefeiert. „Diese Woche wurde vorrangig für die Kinder und Erzieherinnen organisiert, die bei den Feiern natürlich im Vordergrund stehen sollen“, erläutern Kita-Leiterin Birgit Hüsing-Hackfort und ihr zehnköpfiges Team.

Während Zauberer Endriko (Ahaus) die 47 Regenbogenkinder gestern bereits mit seinen Kunststücken verzauberte, steht heute ein gemeinsames Frühstück mit vielen Leckereien auf dem Programm. Morgen dürfen sich die Kinder über Pizza für alle freuen und am Donnerstag steht ihnen die Hüpfburg der Volksbank Gronau vormittags zum Herumtollen zur Verfügung. Kindermusiker Klaus Foitzek aus Billerbeck gibt am Freitagvormittag ein Mitmach-Musikkonzert für die Jüngsten, ehe die Festwoche ab 15 Uhr mit einer offiziellen Feierstunde mit geladenen Gästen ausklingt.

Dass die DRK-Kita stets up-to-date ist, dafür zeichnen DRK-Geschäftsführer Anton Paajy, die Erste Beigeordnete Sandra Cichon und Kita-Leiterin Birgit Hüsing-Hackfort verantwortlich. So werden bereits seit 1999 Kinder im Regenbogenland integrativ beziehungsweise inklusiv betreut. Nachdem die Einrichtung 2009 als Familienzentrum zertifiziert worden war, folgte ein Jahr darauf der Ausbau im U3-Bereich. Auch im Rahmen der Mintforschung zum „Haus der kleinen Forscher“ (2012), als Literatur-Kita (2013), als „Faire Kita NRW“ (2014) und in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern wie dem Bethesda-Seniorenzentrum und dem Kneipp-Verein machte die DRK-Kindertagesstätte immer wieder auf sich aufmerksam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593513?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker