Kinder bringen Saatgut auf dem Hof Krefter aus
Blühende Blumen für die Bienen

Epe -

100 Quadratmeter Blühfläche bepflanzten am Dienstag die Kinder des DRK-Familienzentrums „Zum Regenbogenland“ in Kooperation mit der Familie des Landwirts Josef Krefter.

Donnerstag, 23.05.2019, 09:00 Uhr
Familie Krefter und die tatkräftigen Helfer der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“.
Familie Krefter und die tatkräftigen Helfer der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“. Foto: privat

Das DRK-Familienzentrum als „Faire Kita NRW“ hatte 2018 ein Projekt rund um die Honigbiene durchgeführt. Daher ist nun das Interesse groß, sich für mehr Blühflächen in Gronau und Epe stark zu machen. In diesem Zusammenhang lernten sich Josef Krefter und Birgit Hüsing-Hackfort kennen. Die Familie Krefter stellte spontan eine 100 Quadratmeter Blühfläche in Nähe seines Hofes für das Regenbogenland zur Verfügung.

Die Kinder machten sich mit Harken und Gießkannen auf den Weg zum Feld. Josef Krefter erläuterte den Kindern, wie richtig eingesät wird. Sodann streuten sie das Saatgut aus, harkten es ein und bewässerten es abschließend.

Das Familienzentrum erstellt nun ein Schild, dass auf die Blühfläche hinweist. Die Blühwiese wird in regelmäßigen Abständen von den Kindern besucht, um das Wachstum zu beobachten und zu dokumentieren.

Nach getaner Arbeit versorgte Marlene Krefter die kleinen landwirtschaftlichen Helfer direkt am Feld von einem Bollerwagen aus mit Getränken, Erdbeeren und Äpfeln. Die Kinder hatten viel Spaß bei der Aktion und freuen sich mit ihren Erzieherinnen auf erste Ergebnisse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6632276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Amtliche Unwetterwarnung für Teile des Münsterlands
Schweres Gewitter: Amtliche Unwetterwarnung für Teile des Münsterlands
Nachrichten-Ticker