Festnahme an der A 30
Kokain und Heroin im Fahrzeug

Bad Bentheim -

Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) Bad Bentheim haben am Mittwochnachmittag einen 44-jährigen Autofahrer festgenommen.

Donnerstag, 23.05.2019, 15:45 Uhr aktualisiert: 23.05.2019, 17:24 Uhr
Die beschlagnahmten Drogen.
Die beschlagnahmten Drogen. Foto: Bundespolizei

Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) Bad Bentheim haben am Mittwochnachmittag einen 44-jährigen Autofahrer festgenommen. Der Mann war berauscht auf der A 30 unterwegs und hatte Kokain und Heroin im Wert von rund 7800 Euro in seinem Fahrzeug. An der Anschlussstelle Gildehaus wurde das Auto durch die Beamten überprüft. Der 44-Jährige machte einen auffallend nervösen und leicht desorientierten Eindruck. Weil ein Drogenvortest ergab, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln auf der Autobahn unterwegs war, erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Beamten dann rund 50 Gramm Kokain und 100 Gramm Heroin. Der Mann wurde festgenommen, ein Haftrichter erließ am Donnerstag Haftbefehl gegen den 44-Jährigen. Er wurde der nächsten Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die weiteren Ermittlungen haben Zollfahnder übernommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634166?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker