Gesundheitswoche beim Wittekindshof
Vorbeugen statt ausbrennen

Gronau -

Im Rahmen der Gesundheitswoche „Weniger ist mehr – immer noch aktuell“ der Diakonischen Stiftung Wittekindshof fand am gestrigen Donnerstag am Standort Landgrafenstraße ein Gesundheitstag im Café Klatsch statt, der mit fachlicher Unterstützung durch die Deutsche Hauptstelle Sucht durchgeführt wurde. Von 11 bis 17.30 Uhr standen die Themen Sucht und Stress im Vordergrund der Informationsveranstaltung.

Freitag, 24.05.2019, 08:19 Uhr
22 strahlende Gesichter unter blauen Sonnenschirmen. Beim Gesundheitstag der Diakonischen Stiftung Wittekindshof ging es um die Themen Sucht und Stress.
22 strahlende Gesichter unter blauen Sonnenschirmen. Beim Gesundheitstag der Diakonischen Stiftung Wittekindshof ging es um die Themen Sucht und Stress. Foto: Angelika Hoof

„Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen“, stieg Diakonin Dr. Lieseltraud Lange-Riechmann (Koordination Betriebliches Gesundheitsmanagement) direkt ins Thema ein. „Die heutige, zunehmend erfolgsorientierte Arbeitswelt ist geprägt durch hohen Leistungs- und Erfolgsdruck, lange Arbeitszeiten sowie dauerhaft hohe Konzentrations- und Flexibilitätsanforderungen. Chronische Überbelastungen greifen unseren Gesundheitszustand an und verstärken das Risiko für psychische Krankheiten wie Burnout und Depressionen, aber auch Suchterkrankungen“, so Lange-Riechmann weiter.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wolle dazu beitragen, dass alle Präventionsmöglichkeiten ausgeschöpft würden. Neben Arbeitsschutz/-sicherheit, dem betrieblichen Eingliederungsmanagement, der betrieblichen Gesundheitsförderung und der Schwerbehinderungsberatung sei die betriebliche Suchtprävention eine wichtige Säule des BGM, was bei diesem Gesundheitstag deutlich werde.

An verschiedenen Ständen gab es für die Mitarbeiter des Wittekindshofes Gronau die Möglichkeit, ihr Wissen zu vertiefen. „Weniger Stress bei gesundheitlichen Einschränkungen – Hilfen in der Arbeitswelt“, lautete beispielsweise das Motto am Stand des Integrationsdienstes Borken/Coesfeld, während das Diakonie Suchthilfezentrum Gronau Informationen zum Thema „Cannabis“ präsentierte. Darüber hinaus erwartete die Besucher um 13 Uhr ein Fachvortrag zum Thema „Sucht“ von Ilka Zeidler (BKK Gildemeister-Seidensticker).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634522?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker