Berger Schützen stehen in den Startlöchern
„Berghahn“ aus Stroh kündigt Festtage an

Epe -

Den großen „Berghahn“ aus Stroh haben die Jungschützen gebaut. Ihre Berghahnparty feiern sie erstmals am Samstagabend. Dafür hat der Berger Schützenverein extra das Schmücken der Vogelstange verschoben.

Freitag, 14.06.2019, 10:00 Uhr
Ein „Berghahn“ aus Stroh dient als Hingucker-Werbung für die Party der Jungschützen am Samstag.
Ein „Berghahn“ aus Stroh dient als Hingucker-Werbung für die Party der Jungschützen am Samstag. Foto: Berger Schützenverein

Das Schützenfest der Berger Schützen beginnt traditionsgemäß mit dem Schmücken der Vogelstange – auf Plattdeutsch auch „Ries up‘t Rohr briängen“ genannt. Erstmals findet diese Feier auf einem Freitag statt, denn der Schützenverein hat die Verlegung des Termins auf den Freitag beschlossen, um den Jungschützen die Möglichkeit zu geben, die Jungschützenparty auf den Samstag-Termin zu legen. Die „Berghahnparty“ des Nachwuchses findet deshalb in diesem Jahr erstmals am morgigen Samstag statt.

Das Schmücken der Vogelstange mit Unterstützung des Musikvereins Epe und des Spielmannzugs KAB Epe beginnt am heutigen Freitag um 19 Uhr am Schützenfestplatz. Nach dem Schmücken der Vogelstange kann in lockerer Runde getanzt und gefeiert werden – hier sorgt ein DJ für die musikalische Unterhaltung, heißt es in einer Mitteilung der Berger Schützen.

Am morgigen Samstag startet dann die „Berghahnparty“ der Jungschützen ab 20 Uhr im Festzelt mit DJ Holle und Team. Die Jungschützen des Berger Schützenvereins haben neben Plakaten, großen Bannern und sonstiger kreativer Werbung auch einen riesigen „Berghahn“ aus Strohballen gebaut, um für die Veranstaltung zu werben. Alleine ist dieser „Berghahn“ aus Stroh aber nicht – acht echte Hühner-Hennen genießen die freie Natur auf der Wiesenfläche unter dem Berghahn und werden sich sicherlich bemühen, die Jungschützen beim Spiegeleier-Essen zu unterstützen, wie der Verein mitteilt. Die leichten Blessuren, die der „Berghahn“ an den zurückliegenden stürmischen Tagen erlitten hat, sind mittlerweile wieder auskuriert und behoben.

Das eigentliche Schützenfest der Berger Schützen beginnt am 23. Juni (Sonntag) um 9.30 Uhr mit der Messe im Festzelt.

Zum Schmücken der Vogelstange sind alle Freunde des Berger Schützenvereins eingeladen. Der amtierende Thron um König Heinz Grondmann und seine Königin Beate Dankbar freuen sich auf eine rege Beteiligung, so der Verein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6688232?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker