Projektchor bereitet sich auf Auftritte vor
Plattdeutsches Lied im Salzburger Dom

Epe -

Da tönten am Samstag doch tatsächlich Weihnachts- und Adventslieder aus dem Pfarrhof St. Agatha! Mitten im heißen Sommer statt mitten im kalten Winter! Was war da los? Hintergrund: Zum letzten Mal vor der Sommerpause hatten sich die 80 Sänger und Sängerinnen des Projektchors St. Agatha zu einer Probe unter Leitung von Jürgen Etzrodt zusammengefunden. Am ersten Adventswochenende wird der Chor in Berchtesgaden und Salzburg auftreten. Das Motto der Fahrt lautet: „Dem Himmel ein Stück näher, denn wer singt, betet doppelt!“

Dienstag, 09.07.2019, 03:55 Uhr aktualisiert: 09.07.2019, 04:00 Uhr

Das Fazit nach der Probe am Samstag: Der Chor hat sich gesanglich so weit entwickelt, dass er nach den noch fünf ausstehenden Proben einen guten Eindruck bei den Auftrittenhinterlassen dürfte. In den Messen werden u. a. die Lieder „Advent der Christenheit“ von Lorenz Maierhofer , „Adventsmotette“ von August Eduard Grell, „Frieden der ganzen Welt“ von Jürgen Etzrodt , „Herr, wir warten, dass du kommst“ von Michael Wittig, „Im Dunkel naht die Weihnacht“ von Lorenz Maierhofer sowie „ Tollite hostias“ von Camille Saint-Saëns. Auch das „Heeker Weihnachtslied“ in plattdeutscher Sprache wird aufgeführt. Als einmalig dürfte der Auftritt von Reinhard Kernbeck als Dudelsackspieler gelten. Er tritt mit dem Chor unter andrem am Samstagnachmittag auf dem Weihnachtsmarkt in Berchtesgaden auf, außerdem bei den Abschlusskonzerten am ersten Adventssonntag vor dem Dom in Salzburg und vor der Stiftskirche in Berchtesgaden. Er spielt u.a. „Amazing Grace und „Highland Cathedral“.

Erich Münstermann teilte den Sängerinnen und Sänger mit, dass die Vorbereitungen für die Fahrt bis auf Kleinigkeiten abgeschlossen sind. Allerdings wird noch ein Lkw-Fahrer gesucht, der mit Lambert Grothe die Koffer der Teilnehmer nach Berchtesgaden bringt. Der nächste Probetermin ist der 30. August.

Die Fahrt ist ausgebucht. Wer den Projektchor nach Berchtesgaden und Salzburg begleiten will, muss dies privat organisieren. Informationen zur Fahrt erteilt Erich Münstermann, ✆  02568 2478, E-Mail e.muenstermann-heek@t-online.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6763579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker