Gronauer Politik lehnt Bebauung ab
Ausschuss fühlt sich hintergangen

Gronau -

Die Einen sahen eine wilde Aufwuchsfläche, andere einen kleinen Wald und es durfte nicht auf der Fläche gebaut werden. Jetzt sind die Bäume weg. Alles legal, sagt die Stadtverwaltung. Doch die Politik fühlt sich nicht ernst genommen. Einer Bebauung will sie auch jetzt nicht zustimmen - zumindest nicht direkt. Von Klaus Wiedau
Mittwoch, 10.07.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 10.07.2019, 19:00 Uhr
Zu Beginn des Jahres wurde der Baumbestand im Bereich „Zum Lukas-Krankenhaus“ gefällt. Überlegungen dort jetzt Baurecht zu schaffen, lehnte der Bauausschuss am Dienstag erst mal ab.
Zu Beginn des Jahres wurde der Baumbestand im Bereich „Zum Lukas-Krankenhaus“ gefällt. Überlegungen dort jetzt Baurecht zu schaffen, lehnte der Bauausschuss am Dienstag erst mal ab. Foto: Klaus Wiedau
Die Politik will – erst einmal – hart bleiben: Der Bauausschuss nahm am Dienstagabend einen Bericht der Verwaltung über aktuelle Pläne für den Bereich Spinnereistraße/Gildehauser Straße/Zum Lukas-Krankenhaus nur zur Kenntnis.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6768556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker