Wohnung ist unbewohnbar
Küchenbrand am Alten Postweg

Gronau -

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Alten Postweg ist am Montagnachmittag erheblicher Sachschaden entstanden. Menschen wurden aber nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Montag, 22.07.2019, 16:29 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 17:06 Uhr
Im Obergeschoss eines Hauses am Alten Postweg brannte es am Montagnachmittag in der Küche.
Im Obergeschoss eines Hauses am Alten Postweg brannte es am Montagnachmittag in der Küche. Foto: Klaus Wiedau

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Alten Postweg ist am Montagnachmittag Sachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro entstanden. Menschen wurden aber nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Die Feuerwehr wurde gegen 15.30 Uhr alarmiert. Ausgelöst wurde das Feuer in der Küche der Obergeschoss-Wohnung nach ersten Informationen der Polizei durch ein Kleinkind, das offenbar eine Herdplatte in Funktion setzte, auf der eine Fritteuse stand. Sieben Personen, die sich in der Wohnung befanden (vier Erwachsene, drei Kinder) konnten die Wohnung selbstständig verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand und lüftete die Wohnung, die allerdings in nächster Zeit unbewohnbar ist. Um eine andere Unterkunft kümmerten sich die Bewohner selbst.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6797963?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland
Bahnverkehr: Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland
Nachrichten-Ticker