Gronau
Hausbrand war Müllentsorgung

Gronau -

Anwohner der Gronauer Innenstadt alarmierten am Dienstagabend gegen 23.50 Uhr die Feuerwehr, weil sie eine starke Rauchentwicklung festgestellt hatten und einen Brand in einem Wohnhaus befürchteten. Die Feuerwehr stellte ebenfalls die starke Rauchentwicklung fest – glücklicherweise aber keinen Hausbrand. Vielmehr hatte ein 21-jähriger Mann im Hinterhof eines Wohnhauses an der Poststraße alte Möbel verbrannt. Die Feuerwehr löschte das Feuer und die hinzugerufenen Polizeibeamten brachten den Fall zur Anzeige.

Mittwoch, 21.08.2019, 12:56 Uhr aktualisiert: 21.08.2019, 17:22 Uhr
Gronau: Hausbrand war Müllentsorgung
Foto: Dietmar Jeschke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6863785?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker