Projekt Insektenwiese auf dem Acker der Landwirte
Wo es brummt und summt

Epe -

Über 8000 Quadratmeter ist er groß, der Blumenacker, den im Frühjahr Landwirte unweit des Ochtruper Landwegs in Epe angelegt haben. Was dort inzwischen blüht, summt und brummt, das haben wir uns angeschaut – und dabei auch einen ungeliebten Käfer entdeckt. Von Frank Zimmermann
Donnerstag, 22.08.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.08.2019, 20:00 Uhr
Sonnenblumen ragen aus dem Blumenacker im wahrsten Sinne des Wortes raus.
Sonnenblumen ragen aus dem Blumenacker im wahrsten Sinne des Wortes raus. Foto: Frank Zimmermann
Die Sonne steht schon tief, an diesem Augusttag. Vogelstimmen sind zu hören, Grillen zirpen. Vor dem Betrachter breitet sich die gut 8000 Quadratmeter Wildblumenwiese unweit des Glanerbrücker Landwegs aus, die Eper Landwirte im Mai eingesät haben. Jetzt im Spätsommer ist eine ganze Reihe der Blumen schon verblüht und vertrocknet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6866630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker