Sophie-Scholl-Schule: Trotz Sanierung PCB in der Raumluft
Abrissbirne als letzter Ausweg

Epe -

Eigentlich stehen nur noch die nackten Wänden – und jetzt müssen auch die noch verschwinden. Trotz aufwendiger Schadstoffsanierung und einem vorangegangenen Test zeigt sich jetzt, dass die Raumluft in der ehemaligen Sophie-Scholl-Schule (heute: Teilstandort der Euregio-Gesamtschule) PCB-Konzentrationen enthält, die die Grenzwerte weit übersteigen. Die Folge: Die Verwaltung schlägt den Abbruch des „Rohbaus“ vor. Von Klaus Wiedau
Dienstag, 03.09.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 03.09.2019, 19:00 Uhr
Entkernt bis auf den nackten Stein und trotzdem mit PCB belastet. Die Sophie-Scholl-Schule – inzwischen ein Rohbau – muss nach Meinung der Verwaltung abgebrochen werden,.
Entkernt bis auf den nackten Stein und trotzdem mit PCB belastet. Die Sophie-Scholl-Schule – inzwischen ein Rohbau – muss nach Meinung der Verwaltung abgebrochen werden,. Foto: Stadt Gronau/Klaus Wiedau
Die Fachleute sind mit ihrem Latein am Ende und können offenbar nicht verstehen, was sie da gerade erleben: Die Sophie-Scholl-Schule, in der gegenwärtig eine Schadstoffsanierung bis auf den Rohbauzustand erfolgt, ist ein Fall für die Abrissbirne.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898802?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert
Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.
Nachrichten-Ticker