„Kneipp-Aktionstag 55 plus“ am Freitag im Walter-Thiemann-Haus
Beim Schlaganfall ist schnelle Hilfe wichtig

Gronau -

Unter dem Motto „Bewegt alter werden in NRW“ findet am Freitag (13. September) um 14.30 Uhr der 23. „Aktionstag 55 plus“ im Walter-Thiemann-Haus statt. Die Veranstaltergemeinschaft aus Kreissportbund Borken und Kneipp-Verein Gronau sowie der Antonius-Apotheke und der Volksbank-Gronau-Ahaus haben das Leitthema „Schlaganfall braucht schnelle Hilfe“ gewählt. Zum Programmangebot gehören neben dem Vortrag Mitmachangebote, ein Gewinnspiel und Schlager zum Mitsingen.

Dienstag, 10.09.2019, 09:36 Uhr aktualisiert: 10.09.2019, 09:40 Uhr
Die Mitglieder der Veranstaltergemeinschaft: Klaus Jürgen Plaß, Mirijam Wartena (Antonius-Apotheke), Margrit Florack, Waldemar Zaleski (Kreissportbund Borken), Bernd Ahlers und Birgit Hüsing-Hackfort laden zum Kneipp-Aktionstag ein.
Die Mitglieder der Veranstaltergemeinschaft: Klaus Jürgen Plaß, Mirijam Wartena (Antonius-Apotheke), Margrit Florack, Waldemar Zaleski (Kreissportbund Borken), Bernd Ahlers und Birgit Hüsing-Hackfort laden zum Kneipp-Aktionstag ein. Foto: privat

„Wir haben das Leitthema Schlaganfall gewählt, weil es eine Vielzahl von Betroffenen gibt und es einen großen Aufklärungsbedarf gibt“, sagt der Kneipp-Vorsitzende Bernd Ahlers . Der Kneipp-Verein stellt sein Leistungsangebot vor, möchte mit den Besuchern ins Gespräch kommen und dass die Teilnehmenden Anregungen mit nach Hause nehmen können.

Um 14.30 Uhr startet das Programm mit einem Bewegungscocktail gefolgt von Grußworten des Schirmherrn, Bürgermeister Reiner Doetkotte, und Werner Hölscher vom Stadtsportverband. Nach dem Kaffeetrinken referiert der Neurologe Dr. med. Christian Brandt . Dabei geht er auf die häufigste Todesursache durch Schlaganfall ein, Schlaganfall-Symptome als Notfall sowie der Notwendigkeit des schnellen Handels sowie verschiedene Akutbehandlungen und der anschließenden Rehabilitation. „Vor allem ist die Risikominimierung im Vorfeld wichtig“, sagt der Neurologe.

„Ich freue mich, dass wir mit dem Vortrag von Dr. Brandt auch viele praktische Tipps zur Risikominimierung von Schlaganfällen bekommen. Das entspricht vollkommen unserer Intention“, so Waldemar Zaleski vom Kreissportbund Borken.

Danach geht es weiter mit der Apothekerin Mirijam Waterna um das Blutdruckmessen, einer Klangmassage mit Petra Assing sowie „Fitness fürs Gehirn“ mit der Gedächtnistrainerin Annegret Geesken. Der Aktionstag findet seinen Ausklang mit „Schlagern zum Mitsingen“ mit Reiner Liedtke sowie der Bekanntgabe der Gewinner des Gewinnspiels.

Anmeldung werden unter kneippverein-gronau.de und ✆ 02565 4054664 entgegengenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6914953?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker