Gesamtschule Epe: Nachdenken über kompletten Neubau
Großer Wurf soll auf den Prüfstand

Epe -

Das Gebäude der ehemaligen Sophie-Scholl-Schule muss wegen hoher Schadstoffbelastung abgerissen werden. Und nun? Der Bau- und der Schulausschuss diskutierten am Mittwochabend – und besprachen auch eine mögliche Lösung, die die Schulgebäudelandschaft in Epe durcheinanderwirbeln könnte. Von Klaus Wiedau
Donnerstag, 12.09.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 12.09.2019, 19:00 Uhr
Vom Gebäude der ehemaligen Sophie-Scholl-Schule steht inzwischen nur noch der Rohbau-Torso. Doch auch der muss wegen der hohen Schadstoffbelastung abgerissen werden.
Vom Gebäude der ehemaligen Sophie-Scholl-Schule steht inzwischen nur noch der Rohbau-Torso. Doch auch der muss wegen der hohen Schadstoffbelastung abgerissen werden. Foto: Stadt Gronau
Knifflige neue Denksport-Aufgabe für die Verwaltung: Sie soll prüfen, ob es architektonisch machbar, unter finanziellen Gesichtspunkten darstellbar und in einem überschaubaren. Zeitfenster realisierbar ist, am Standort der Sophie-Scholl- Schule einen Neubau für die Gesamtschule Epe zu errichten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6921983?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Platanenpower lehnt schwarz-grünen Kompromiss ab
Umstrittenes Hafencenter-Einkaufszentrum: Platanenpower lehnt schwarz-grünen Kompromiss ab
Nachrichten-Ticker