Es tut sich was in der Radstation
Fahrradladen und Mietboxen

Gronau -

Die Radstation am Bahnhof soll zu neuem Leben erweckt werden. Das hat Stadtbaurat Ralf Groß-Holtick den Mitgliedern des Bauausschusses in der letzten Sitzung des Gremiums mitgeteilt.

Samstag, 14.09.2019, 08:00 Uhr
Heute ist die Radstation am Bahnhof wenig einladend – das soll sich bald ändern, kündigte der Stadtbaurat an.
Heute ist die Radstation am Bahnhof wenig einladend – das soll sich bald ändern, kündigte der Stadtbaurat an. Foto: Frank Zimmermann

Demnach sind Verhandlungen der Stadt mit dem Betreiber eines Fahrradgeschäftes nahezu zum Abschluss gekommen, so der Stadtbaurat. Der Touristik-Service wird aus dem Gebäude ausziehen, dadurch wird Platz für ein rund 300 Quadratmeter großes Fahrradgeschäft geschaffen. Eröffnungstermin soll der 1. April sein. Der Kiosk bleibt erhalten und erhält im Zuge der Neuaufteilung der Flächen einen zusätzlichen Lagerraum.

Auch die Radstation selbst wird renoviert, zudem sollen dort künftig abschließbare Boxen für teure Räder auf Mietbasis angeboten werden.

Wie Groß-Holtick weiter ausführte, werden die Arbeiten zur Umgestaltung rund 200 000 Euro kosten. Die Mittel müssen von der Politik für das Jahr 2019 außerplanmäßig bereitgestellt werden. Der Stadtbaurat zeigte sich aber optimistisch, dass die Politik dem Vorschlag folgen wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6924978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker