Lange Nacht der Volkshochschulen
Weiterbildung zum Anfassen

Gronau/Epe -

Die Euregio-VHS lädt am kommenden Freitag (20. September) zur „Langen Nacht der Volkshochschulen“ ein. An zwei Standorten präsentiert das VHS-Team gemeinsam mit Dozenten und Kursteilnehmenden von 18 bis 24 Uhr eine bunte Palette an Schnupperangeboten quer durch das VHS-Programm.

Mittwoch, 18.09.2019, 08:00 Uhr
Mit der Langen Nacht wollen die Volkshochschulen bundesweit auf ihren 100. Geburtstag aufmerksam machen. Auch die Euregio-VHS lädt einem umfangreichen Programm ein.
Mit der Langen Nacht wollen die Volkshochschulen bundesweit auf ihren 100. Geburtstag aufmerksam machen. Auch die Euregio-VHS lädt zu einem umfangreichen Programm ein.

Im Eper Amtshaus erwartet die Gäste eine Bilderausstellung des Malkurses „Farbenspiel“. Die beteiligten Künstler stehen dort für einen offenen Gesprächsaustausch zur Verfügung. Im Ausstellungsraum wird zudem Gelegenheit geboten, sich in der Kunst der schönen Schrift, der Kalligrafie, zu üben.

Im EDV-Raum im zweiten Obergeschoss erfahren Gäste ab 20 Uhr, welche Inhalte in einem VHS-Excel-Kurs vermittelt werden. Anschließend erhalten Besucher dort einen Einblick in eine Power-Point-Präsentation sowie in die Möglichkeiten der kunstvollen Verfremdung von Fotos mithilfe des Computers. Ein weiterer Unterrichtsraum ist der Veranstaltungsreihe „Weltreise durch Wohnzimmer“ gewidmet und dokumentiert ein Programmangebot, das in Zusammenarbeit mit dem Ideengeber, dem Verein „Weltreise durch Wohnzimmer“ seit 2016 erfolgreich in der Euregio-VHS durchgeführt wird. Ehemalige Teilnehmende haben die Gastgeber aus vergangenen Veranstaltungen eingeladen und möchten sich mit kleinen heimatlichen regionaltypischen Häppchen und anderen Kostproben sowie mit heimatlichen Geschichten und Bildern revanchieren und sich so für die Gastfreundschaft bedanken. Auch dazu ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Im Gymnastikraum unter dem Dach des Eper Amtshauses schließlich werden die Entspannungskurse Zen-Meditation und Yoga vorgestellt.

In der Stadtbücherei Gronau zeigt die Line-Dance-Gruppe ab 18 Uhr ihr Können und führt in erste Schritte ein. Tänze, die sich als inklusives Bewegungsangebot für Menschen mit und ohne Behinderung eignen, und solche, die im Seniorenbereich für Spaß und Beweglichkeit sorgen, werden von der geschulten Kursleiterin ebenfalls vorgestellt. Die bereits mehrfach erfolgreich aufgetretene Theatersportgruppe präsentiert Kostproben aus ihrem Repertoire und verspricht vergnügliche Vorstellungen, die zu einem großen Teil von der spontanen Beteiligung des Publikums leben, so die VHS weiter.

Des Weiteren steht die Stadtbücherei ganz im Zeichen der Sprachbildung: Ob Englisch, Niederländisch, Portugiesisch, Arabisch oder Deutsch als Fremdsprache – Dozenten geben Einblicke in erste Lernsequenzen.

Für alle Angebote des Abends gilt: Es darf geschaut, mitgemacht und probiert werden. Die VHS-Mitarbeiterinnen freuen sich am Freitag zwischen 18 Uhr und Mitternacht auf viele Gäste und stehen für Fragen zum gesamten Kursangebot zur Verfügung.

Mehr zum Thema
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker