Gronau

Die „Lange Nacht der Volkshochschulen“ ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland. Sie bildet nach Angaben der Euregio-VHS den Auftakt zu einem Herbst-/Wintersemester unter dem Motto „Zusammenleben. Zusammenhalten“.

Dienstag, 17.09.2019, 17:08 Uhr

Das Jubiläum geht zurück auf das Jahr 1919. Damals wurde der Grundstein für die Entwicklung der Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung gesetzt.

Artikel 148 der Weimarer Verfassung forderte alle staatlichen Ebenen dazu auf, das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen zu fördern. Die Weiterbildung erhielt damit erstmals Verfassungsrang und wurde zum integralen Bestandteil des öffentlichen Bildungssystems.

Auch wenn die Gründung und Anerkennung der Gronauer Volkshochschule erst im Jahr 1946 erfolgte, ist dies für die Euregio-VHS nach eigenen Angaben ein Grund zu feiern und gemeinsam mit allen Volkshochschulen dem Leitgedanken des Semesterthemas entsprechend – ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt zu setzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937643?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Ahlenerin mit 111 Jahren als Komparsin am Set
Das Filmteam hat die 111-jährige Hazno Dülek, hier mit Urenkelin Sarah (6), ins Herz geschlossen. Erkan Acar, Neil Dülek, Alexander Schubert, Sükrü Dülek, Bjarne Mädel, Adrian Topol und Alexander von Glenck (v.l.) begleiten sie durch die kurze Szene am Marktplatz.
Nachrichten-Ticker