Krankenhaus ehrt Jubilare und Neu-Ruheständler
Seit 40 Jahren dem „Lukas“ treu

Gronau -

Wer sich bei seinem Arbeitgeber wohlfühlt, der bleibt auch. Durchaus auch bis zum Eintritt in den Ruhestand. Am Evangelischen Lukas-Krankenhaus Gronau ist es keine Seltenheit, dass Mitarbeiter schon lange zum Mitarbeiterstamm gehören. Das zeigte jetzt die Ehrung der Jubilare und Kollegen, die sich in diesem Jahr in den Ruhestand verabschiedet haben oder noch verabschieden werden.

Donnerstag, 19.09.2019, 08:00 Uhr
Geschäftsführer Michael Wermker (r.) und kaufmännischer Direktor Michael von Helden (l.) ehrten beim Betriebsfest des Lukas-Krankenhauses Gronau die Jubilare.
Geschäftsführer Michael Wermker (r.) und kaufmännischer Direktor Michael von Helden (l.) ehrten beim Betriebsfest des Lukas-Krankenhauses Gronau die Jubilare. Foto: Lukas-Krankenhaus

Geschäftsführer Michael Wermker , kaufmännischer Direktor Michael von Helden und die Mitarbeitervertretung dankten beim diesjährigen Betriebsfest insgesamt 34 Mitarbeitern für ihre langjährige Treue, schreibt das Haus in einer Mitteilung.

So sind Karin Meyer und Else Bonke stolze 40 Jahre am Lukas-Krankenhaus beschäftigt. Ebenfalls lange dabei ist mit 35 Jahren Petra Hoock. Peter Kasprowiak und Silke Wülker halten ihrem Arbeitgeber seit 30 Jahren die Treue. Seit 20 Jahren am Lukas beschäftigt sind Stefan Rittmeyer, Nadine Noll, Nicole Egbringhoff, Elfriede Beciri, Iris Huil und Sybille Röck. Immerhin seit zehn Jahren dabei sind: Raphael Aalken, Renate Schüring, Dirk Maschmeyer, Lilianna Buhl, Janna Komolzew, Eileen Laschke, Eyske Schröder und Andrea Temminghoff. Für die Tochtergesellschaft WIVO wurden Karin Anita Clemens (20 Jahre) und Mechthild Bartke und Sissy Antonini (beide zehn Jahre) geehrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6940150?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker