Blickpunkt der Woche
Von Zusammenhängen profitieren alle

Es gibt viele nachhaltige Projekte, die von Deutschland aus gefördert werden. Ob die Zielländer nun in Südamerika oder Afrika liegen. Es sind oft kleine Schritte, die letztendlich etwas Großes bewirken – zum Vorteil für uns alle. Die Arbeit des Aktionskreises Pater Beda und seiner Partner ist ein gutes Beispiel dafür, wie das funktioniert. Von Martin Borck
Freitag, 20.09.2019, 20:05 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.09.2019, 20:05 Uhr
Es gibt viele nachhaltige Projekte, die von Deutschland aus gefördert werden. Ob die Zielländer nun in Südamerika oder Afrika liegen. Es sind oft kleine Schritte, die letztendlich etwas Großes bewirken.
Es gibt viele nachhaltige Projekte, die von Deutschland aus gefördert werden. Ob die Zielländer nun in Südamerika oder Afrika liegen. Es sind oft kleine Schritte, die letztendlich etwas Großes bewirken. Foto: Heinrich Schwarze Blanke
Alles hängt mit allem zusammen. Das ist mittlerweile eine Binsenweisheit. Doch erst der große Naturforscher und Wissenschaftler Alexander von Humboldt – dessen 250. Geburtstag vor einer Woche gefeiert wurde – ist bei seinen Forschungs- und Entdeckungsreisen auf die Erkenntnis gestoßen, dass in der Natur auf irgendeine Art und Weise alles miteinander vernetzt ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6945136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Startklar für den Reifenwechsel
Mit immer größeren Reifen haben es die Handwerksbetrieb zu tun. Peter Voß, Obermeister der Vulkaniseur-Innung Münster, verzeichnet bereits eine wechselfreudige Kundschaft, die von Sommer- auf Winterreifen umsteigt. Der Terminkalender in der Werkstatt füllt sich.
Nachrichten-Ticker