Förderung durch die Firma Sandkamp
1000-Euro-Spende für die Johannesschule

Gronau -

Für die psychomotorische Ausstattung der Sporthalle an der neuen Johannes-Schule, die der Wittekindshof demnächst im Gronauer Stadtwesten errichtet, konnten Schulleiter Jörg Hunschede und der Ressortleiter der Wittekindshofer Angebote im Kreis Borken, Reiner Breder, jetzt eine Spende in Höhe von 1000 Euro entgegennehmen.

Sonntag, 22.09.2019, 08:06 Uhr aktualisiert: 22.09.2019, 14:26 Uhr
Freude über die Spende für die neue Sporthalle: Das Bild zeigt (v.l.): Schulleiter Jörg Hunschede, die Schüler Niklas und Leoni, Johannes Sandkamp und Reiner Breder
Freude über die Spende für die neue Sporthalle: Das Bild zeigt (v.l.): Schulleiter Jörg Hunschede, die Schüler Niklas und Leoni, Johannes Sandkamp und Reiner Breder Foto: kw

Für die psychomotorische Ausstattung der Sporthalle an der neuen Johannes-Schule, die der Wittekindshof demnächst im Gronauer Stadtwesten errichtet, konnten Schulleiter Jörg Hunschede und der Ressortleiter der Wittekindshofer Angebote im Kreis Borken, Reiner Breder , jetzt eine Spende in Höhe von 1000 Euro entgegennehmen. Zur Verfügung gestellt wurden die Mittel von der Firma Tief- und Rohrleitungsbau Sandkamp , die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feierte (WN berichteten). Der runde Geburtstag war für Geschäftsführer Johann Sandkamp Anlass, für die Johannesschule zu spenden. Wie gut sein Geld angelegt wird, davon kann er sich nach Errichtung von neuer Schule und Turnhalle überzeugen. Reiner Breder lud ihn schon jetzt dazu ein, auch wenn noch etwas Zeit ins Land geht: Anfang 2022 soll die neue Einrichtung fertig sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6948929?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker