Kultureller Sonntag in Enschede
Wenn der Bürgermeister singt

Enschede -

Der „Kulturelle Sonntag“ in Enschede steht am 29. September ganz im Zeichen Deutschlands. Anlass ist die „Tolle Woche“ in der niederländischen Nachbarstadt, die „deutscheste Woche des Jahres“.

Donnerstag, 26.09.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 26.09.2019, 10:21 Uhr
Auf dem Oude Markt in Enschede geht es am kulturellen Sonntag rund.
Auf dem Oude Markt in Enschede geht es am kulturellen Sonntag rund. Foto: kw

Auf dem Alten Markt, vorm Rathaus und an vielen anderen Stätten gibt es Auftritte, Workshops und Ausstellungen, die nur an diesem Nachmittag zu sehen sind. Schüler der Musikschule Münster treten auf, deutsche Künstler zeigen ihre Werke, es gibt ein Memory-Spiel mit deutschen Fernsehstars von anno dunnemals, und ein Blasorchester spielt Schlager und andere deutsche Hits. Für den passenden Abschluss sorgt Bürgermeister Onno van Veldhuizen: Er wird „Gute Nacht, Freunde“ von Reinhard Mey singen.

Die Westfälische Schule für Musik Münster gastiert mit zwei Bands auf dem Oude Markt: die „Poporchester Kinderhaus Band“ und die Jazz-Pop-Band. Das Tanzstudio Focus wird Streetdance zu den Rhythmen deutscher Schlager, Oldies und moderner Musik aufführen.

Ein Vortrag von Jasper Slaghuis beschäftigt sich mit dem Thema „Von Kraftwerk bis Peter Fox“ mit dem musikalischen Deutschland, das in den 60er- und 70er-Jahren der Mittelpunkt der Rock- und Pop- Erneuerung in Europa war.

In einem Zelt auf dem Oude Markt gibt es einen Workshop, bei dem unter Leitung der Künstlerin Barbara Senker Geschirr mit Sprüchen bemalt wird. Im Zelt des Stadtarchivs Enschede kann man alte Briefe entziffern und auf die Suche nach gemeinsamen Bräuchen und Traditionen im Grenzgebiet gehen. Schließlich haben Twente und die angrenzenden deutschen Regionen viele Schnittflächen auf kulturellem Gebiet.

Mehrere Chöre wollen sich durch den „Tollen Sonntag“ inspirieren lassen und in der Jacobuskerk singen. Das Vokalensemble La Colombe bringt unter anderem das Requiem von Herbert Howells. Außerdem tritt das Vokalensemble Ex Arte mit Auszügen aus der „Hohen Messe“ von Bach auf, und der Wohnzimmer-Frauenchor „Liederlijck“ singt deutschsprachige Volkslieder und hebräische Stücke.

Musiker verschiedener Blasorchester und Drum & Showbands aus Enschede treten gemeinsam als Projektorchester „Fortissimo“ vorm Rathaus auf. Sie nehmen sich unter anderem Titel von Helene Fischer, Udo Jürgens und James Last vor und werden „tolle Blasmusik“ aus Deutschland zu Gehör bringen. Die Zumba­gruppe „Dance Passion“ wird zu einem dieser Stücke eine Performance darbieten.

Am 29. September ist im Vestzaktheater die Vorstellung „From Berlin with Love“ von Ludique zu sehen. Am Sonntag gibt es eine Kostprobe daraus – eine Liebeserklärung an Berlin mit Musik von Bertolt Brecht bis Hildegard Knef und Marlene Dietrich bis Nina Hagen.

Auch das „Terugspeeltheatercollectief Enschede“ ist am Sonntag im Vestzaktheater vertreten und improvisiert auf Stichwort.

Alle Veranstaltungen und Ausstellungen finden zwischen 13 und 17 Uhr statt und sind gratis zu besuchen. Lediglich für die Workshops wird eventuell ein kleiner Beitrag fällig. Das vollständige Programm des Kulturellen Sonntags ist unter www.culturelezondagenschede.nl einzusehen. Einen deutschsprachigen Folder gibt es vor Ort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6958140?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker