Brandstiftung in der Radstation
Nach Fahndung: Tatverdächtiger stellt sich

Gronau -

Nach dem Brand eines Motorrollers in der Radstation Gronau hat die Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen gefahndet - mit Erfolg.

Mittwoch, 02.10.2019, 09:00 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 09:04 Uhr
Die Radstation am Bahnhof in Gronau wurde durch den Brand erheblich beschädigt.
Die Radstation am Bahnhof in Gronau wurde durch den Brand erheblich beschädigt. Foto: Feuerwehr

Die öffentliche Fahndung hatte Erfolg: Der Mann, der nach dem im Zusammenhang mit einer Brandstiftung in der Radstation in Gronau gesucht wurde, hat sich selbst bei der Polizei gemeldet. Darüber hinaus hat die Fahndung zu zahlreichen Hinweisen geführt, die bei der Polizei eingegangen waren.

Wie berichtet, hatte ein Unbekannter am Nachmittag des 1. Juni (einem Samstag) einen benzinbetriebenen Motorroller in der Radstation Gronau in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte den Motorroller. Am Sonntagabend legte ein Unbekannter erneut am selben Motorroller Feuer und richtete Sachschaden an der Radstation in Höhe von etwa 5000 Euro an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6968870?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker