Münsterland Festival holt rauen Funk ins Rock’n’Popmuseum
„Jungle by Night“ sorgt für einzigartige Musikmischung

Gronau -

Diese neun Jungs lassen sich in keine Schublade stecken. Rock, Hip Hop, Jazz, Indie – bei „Jungle by Night“ macht’s die Mischung. Das Münsterland Festival holt sie am 26. Oktober (Samstag) ins Rock’n’Popmuseum.

Mittwoch, 16.10.2019, 11:00 Uhr
Ihre musikalische Bandbreite reicht von Rock über Dance bis Jazz: Die neun Musiker von „Jungle by Night“ lassen sich in keine Schublade stecken.
Ihre musikalische Bandbreite reicht von Rock über Dance bis Jazz: Die neun Musiker von „Jungle by Night“ lassen sich in keine Schublade stecken. Foto: Sanja Marusic

„Jungle by Night“ besteht aus neun Jungs aus Amsterdam, die ihre musikalische Erziehung, ihren Geschmack, ihren Background und ihren unaufhaltsamen Eifer einsetzen, um eine einzigartige Mischung von Musikstilen zu schaffen. Sie verbinden Krautrock, Dance, Jazz und Afrobeat zu rauem globalen Funk und erschaffen so immer wieder etwas Neues. Jedes Bandmitglied hat ein individuelles Interesse und einen individuellen Musikgeschmack, alle Einflüsse bereichern die musikalische Bandbreite von „Jungle by Night“. „Es ist egal, was sie tun, solange alle Bandmitglieder es mit Leidenschaft und Seele tun“, lautet die Devise von „Jungle by Night“.

Die neun Musiker begegneten sich in der Schule, auf der Straße und im Familienumfeld, heißt es in einer Ankündigung der Veranstalter. Vor ein paar Jahren bekannte sich die Gruppe zu ihrer Liebe zu rauem, global orientiertem Funk und zog sich in den Probenraum zurück. Mit Erfolg, wie sich zeigte: Mittlerweile haben „Jungle by Night“ über 450 Shows in 24 Ländern gespielt. Sie treten bei zahlreichen Festivals auf und spielten erst Anfang des Jahres beim Elbjazz-Festival in Hamburg. Einlass ist an dem Abend um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Das Münsterland Festival Part 10 feiert unter dem Motto „10 aus Europa“ noch bis 10. November mit mehr als 40 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen in der gesamten Region sein Jubiläum. Veranstalter ist der Münsterland e.V. Die künstlerische Leitung obliegt Christine Sörries.

Karten sind im Vorverkauf für 15 Euro erhältlich, an der Abendkasse für 18 Euro. Tickets gibt es unter anderem online sowie telefonisch beim Münsterland e.V. unter ✆ 02571 949392, beim Touristik-Service in Gronau unter ✆ 02562 99006 sowie im Rock‘n‘Popmuseum unter ✆ 02562 81480.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7002773?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Negativrekord statt Befreiung: Preußen Münster spielt 1:1 gegen Eintracht Braunschweig
Die Megachance nach wenigen Sekunden: Heinz Mörschel (beim Schuss) und Luca Schnellbacher hatten hier kein Glück.
Nachrichten-Ticker