Bauarbeiten haben begonnen
Erster Spatenstich für Stadtwerke-Bau

Gronau -

Die Bauarbeiten für das neue Stadtwerke-Verwaltungsgebäude an der Laubstiege sind gestartet. Den erste Spatenstich machte jetzt Stadtwerke-Nachwuchs.

Samstag, 19.10.2019, 09:10 Uhr aktualisiert: 19.10.2019, 09:30 Uhr
Acht sehr junge Helfer huschten jetzt beim ersten Spatenstich für den Stadtwerke-Neubau mit aufs Bild – allesamt Kinder von Stadtwerke-Mitarbeitern.
Acht sehr junge Helfer huschten jetzt beim ersten Spatenstich für den Stadtwerke-Neubau mit aufs Bild – allesamt Kinder von Stadtwerke-Mitarbeitern. Foto: Stadtwerke

Die Bauarbeiten für das neue Stadtwerke-Verwaltungsgebäude an der Laubstiege sind gestartet: Bürgermeister Rainer Doetkotte , Architekt Berthold Brünen, Stadtwerke-Centerleiter und Projektleiter Herbert Daldrup sowie der Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzende Kurt Rehbein waren der Einladung zum Fototermin für den ersten Spatenstich an der Laubstiege gerne gefolgt. Sie staunten dann aber nicht schlecht, als gleich acht sehr junge Helfer mit aufs Bild huschten und sich mit Spaten in der Hand in Pose brachten.

Dazu Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Drepper: „Nun ja, wir haben uns halt überlegt, dass wir unser neues Verwaltungsgebäude ja vor allen Dingen auch für die nächste und übernächste Generation bauen möchten und uns daher schon mal entsprechende Unterstützung geholt.“ Tolle Idee, waren doch alle acht „Spatenstecher“ – Henry, Matz, Jonas, Emma, Lennart, Joost, Charlotte und Fine – Kinder von Stadtwerke-Mitarbeitern.

Nach dem erfolgreichen Foto-Shooting durften die fleißigen Helfer die Bauhelme und Spaten natürlich behalten. Mittlerweile haben bereits andere Bauteams mit den Arbeiten an der Laubstiege begonnen, so die Stadtwerke weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7009066?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Anklage beantragt zehn und 25 Jahre Haft
Der Tatort an der Eper Straße in der Nacht zum 24. Mai 2017. Wegen des Attentats auf einen 48-Jährigen muss sich Maurits R. vor dem Gericht in Almelo verantworten. Er soll Schüsse auf den Mann abgefeuert und ihn dadurch schwer verletzt haben.
Nachrichten-Ticker