Beschneiden oder fällen
„Das wäre Baumfrevel“

Gronau -

Nicht jeder Baum steht zwischen Straßen, Gehwegen und Häusern optimal. Doch während die einen nach Ansicht der Stadtverwaltung gefällt und ersetz werden dürfen, sollen andere nur moderat beschnitten werden. Das löst in der Kommunalpolitik Diskussionen aus. Von Klaus Wiedau
Montag, 21.10.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 21.10.2019, 19:00 Uhr
Die Platanen und deren Auswüchse sind den Anliegern auf der Piepenpohlstraße ein Dorn im Auge.
Die Platanen und deren Auswüchse sind den Anliegern auf der Piepenpohlstraße ein Dorn im Auge. Foto: Frank Zimmermann
Radikal beschneiden? Komplett fällen? Oder stehen lassen und mit den unschönen und teilweise gefährlichen Begleiterscheinungen leben?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014311?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker