Seniorenbeirat sorgt für neue Beschilderung
Rettungspunkte für den Notfall

Gronau -

Wer weiß bei einer Tour durchs Venn oder die Bauerschaften schon ganz genau, wo er sich gerade befindet? Was tun, wenn ein Notfall eintritt? Wie soll man Rettungskräfte zur richtigen Stelle lotsen? Der Seniorenbeirat Gronau hatte da eine Idee. Von Klaus Wiedau
Montag, 04.11.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 04.11.2019, 20:00 Uhr
Im Beisein von Bürgermeister Rainer Doetkotte, Vertretern des Seniorenbeirats, der Seniorenbeauftragten Edith Brefeld und Stefan Nadicksbernd von der Sparkasse wurde an der „Oase“ (Dinkelstraße) jetzt ein Rettungspunkt-Schild installiert. Hans-Jürgen Sleutel und Mathias Frings (kleines Foto) zeigen zwei der 44 Schilder.
Im Beisein von Bürgermeister Rainer Doetkotte, Vertretern des Seniorenbeirats, der Seniorenbeauftragten Edith Brefeld und Stefan Nadicksbernd von der Sparkasse wurde an der „Oase“ (Dinkelstraße) jetzt ein Rettungspunkt-Schild installiert. Hans-Jürgen Sleutel und Mathias Frings (kleines Foto) zeigen zwei der 44 Schilder. Foto: Christiane Nitsche/Klaus Wiedau
Es passiert so schnell: Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und aus der erholsamen Radtour durch die Umgebung wird ein schlimmer Notfall.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7043113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker