„Unglücklicher Fall“
Kanal und Kabel auf Privatfläche

Gronau -

Stell dir vor, du willst bauen, aber dann findest du auf deinem Grundstück plötzlich eine öffentliche Stromleitung und ein Mischwasserkanal, von deren Existenz nichts in den Grundstückskaufverträgen steht. So geschehen an der Buterlandstraße in Gronau, wo die Stadtverwaltung den komplizierten Fall jetzt zu lösen versucht.

Samstag, 09.11.2019, 09:17 Uhr aktualisiert: 09.11.2019, 09:20 Uhr

Die Leitungen (10 kV Strom) und ein Kanal (60-Zentimeter Durchmesser) liegen in einem inzwischen abgebundenen Teilstück der Buterlandstraße, die früher auf die Iltisstraße führte. Beim Verlauf der Flächen sei 1972 zwar an die Leitungen und notwendige Leitungsrechte gedacht worden, bei der Auflassung (notarielle Beurkundung des Vertrages) fünf Jahre später aber die Leitungsrechte nicht eingetragen worden. „Ein unglücklicher Fall“, wie Joachim Krafzik vom Fachdienst Stadtplanung im Bauausschuss einräumte.

Jetzt bastelt die Stadt mit dem Eigentümer an einer Lösung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7051716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker