Schadstoffbelasteter Raum in der Overbergschule
Nach Sanierung: Naphthaline nicht mehr nachweisbar

Gronau/Epe -

Die Schadstoffbelastungen in der Overberg- und der Buterlandschule bereiten nicht nur den Eltern Sorge. Dabei könnte eine Lösung der Probleme ganz nahe liegen. Der Eper Chemiker und Toxikologe Dr. Gregor Luthe hat da so eine Idee. Mehr als das: Er hat diese Idee schon umgesetzt und geprüft. Mit überraschendem Ergebnis. Von Martin Borck
Donnerstag, 14.11.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 14.11.2019, 20:00 Uhr
Der von Luthes Mitarbeitern sanierte Raum mit teils erneuertem Mobiliar.
Der von Luthes Mitarbeitern sanierte Raum mit teils erneuertem Mobiliar. Foto: privat
Rauchen – auch Passivrauchen – gefährdet die Gesundheit. Doch wer sich in den Räumen der Overbergschule aufhält, inhaliert genau die krebserregende Stoffe, die auch im Zigarettenrauch vorkommen. Denn in den Räumen sind Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) gemessen worden, unter anderem naphthalinartige Verbindungen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7065936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker