Inspiration in Marbeck und Reibekuchenverkauf daheim
Landfrauen bei zwei Weihnachtsmärkten

Gronau/Epe -

Die Landfrauen Gronau/Epe haben einige Termine bis Jahresende bekannt gegeben.

Montag, 18.11.2019, 15:00 Uhr
Die Landfrauen Gronau/Epe sind auch in diesem Jahr mit ihrem Reibeplätzchenstand auf dem Eper Weihnachtsmarkt vertreten.
Die Landfrauen Gronau/Epe sind auch in diesem Jahr mit ihrem Reibeplätzchenstand auf dem Eper Weihnachtsmarkt vertreten. Foto: privat

So organisieren sie für ihre Mitglieder eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Marbeck am 12. Dezember (Donnerstag). Anmeldungen nimmt Dagmar Albers unter ✆ 02565 97261 oder ✆ 0151 28309148 (ab 14 Uhr) entgegen. Die Fahrt kostet inklusive Eintriff auf dem Weihnachtsmarkt 15 Euro. Der Betrag ist als verbindliche Anmeldung auf das Konto der Landfrauen Gronau/ Epe (DE 64 4016 4024 0213 6999 00) zu überweisen. Abfahrt ist um 14.30 Uhr ab Busbahnhof Epe und die Rückfahrt aus Marbeck gegen 20 Uhr.

Die Adventsfeier auf Kreisebene findet am 28. November (Donnerstag) im Südlohner Haus Terhörne um 14 Uhr statt. Dieses Jahr sind die Landfrauen Gronau/Epe für das Rahmenprogramm (Dekoration, Kaffee eingießen) zuständig. Wer mitkommen oder vor Ort helfen möchte, möge sich bei Silke Schulze Dinkelborg, ✆ 02565 403921, bis zum heutigen Montag anmelden. Der Eintritt kostet zehn Euro und wird in Südlohn direkt bezahlt.

Schließlich übernehmen die Landfrauen wieder einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Epe. Vom 6. bis 8. Dezember werden dort Reibeplätzchen gebacken und verkauft. Jetzt wird noch Hilfe benötigt zum Kartoffeln- und Zwiebelschälen. Es werden noch Helfer gesucht. Die Koordination übernimmt Andrea Fleer, ✆ 02565 7482 oder ✆ 0151 53285912.

Wer an einem der Tage beim Verkauf der Reibeplätzchen in der Weihnachtsmarktbude helfen möchte, soll sich bei Silke Schulze Dinkelborg, ✆ 02565 403921, melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7073059?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker