Stadtwerke-Kalender für 2020
Einst und jetzt auf einen Blick

Gronau -

Mit einem besonderen Familienkalender warten die Stadtwerke Gronau für das kommende Jahr auf: Die Fotos zeigen besondere Orte und Sehenswürdigkeiten der Stadt – und zwar in einer sehr gelungenen Gegenüberstellung von einstiger und jetziger Ansicht.

Freitag, 22.11.2019, 09:04 Uhr aktualisiert: 22.11.2019, 09:20 Uhr
Historische und aktuelle Ansichten der Stadt sind auf dem Familienkalender der Stadtwerke für 2020 zusammengestellt.
Historische und aktuelle Ansichten der Stadt sind auf dem Familienkalender der Stadtwerke für 2020 zusammengestellt. Foto: Klaus Wiedau

Die historischen und aktuellen Bilder, die auf den Kalenderseiten teilweise nahtlos ineinander übergehen, stammen aus dem Archiv des Autors und besonderen Gronau-Kenners Hans­peter Dickel . Die aktuellen Aufnahmen wurden teilweise eigens für den Kalender neu von ihm aufgenommen.

Zu sehen ist beispielsweise eine Stadtsilhouette, in der das heutige Laga-Gelände und die früher dort stehenden textilen Delden-Bauten miteinander verschmelzen. Diese besondere Bildkomposition ist vor allem dem Wirken von Robert Bösing (Team Art Work) zu verdanken, der die grafische Aufarbeitung übernommen hat. Weitere Aufnahmen zeigen den Wasserturm in historischer und aktueller Ansicht, die Traglufthalle in Epe oder den Grenzübergang Glanerbrug: Auf dem alten Foto pulsiert hier das Leben, die neue Aufnahme zeigt – ganz unaufgeregt – wie es heute dort aussieht.

Für alle Plus-Service-Card-Kunden der Stadtwerke ist der Kalender kostenlos zu haben. Sie können ihn sich bis Ende November über die Homepage der Stadtwerke Gronau reservieren – die Zusendung erfolgt dann im Dezember, wie Stadtwerke-Pressesprecher Stefan Busch mitteilt. Zudem ist – unter Vorlage der Plus-Service-Card – auch eine Abholung bei den Stadtwerken (Hofkamp 8a) in Epe oder beim Touristik-Service am Bahnhof möglich.

Interessenten, die keine Plus-Service-Card der Stadtwerke Gronau besitzen, können den Kalender, der neben den Fotos auch besondere Termine des Jahres 2020 sowie Tipps der Stadtwerke enthält, zum Preis von vier Euro bei den Stadtwerken und beim Touristik-Büro erwerben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7081605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker