Erneut Aktion der Schützenfrauen
Kinderwünsche werden wahr

Gronau -

Die Offiziersfrauen des Schützenvereins Schöttelkotterhook-Tiekerhook-Eßseite kümmern sich auch in diesem Jahr mit ihrer Aktion „Kinderwünsche fallen vom Himmel“ darum, dass auch Kindern von wenig gut mit Finanzmitteln ausgestatteten Eltern ein Weihnachtswunsch erfüllt wird.

Dienstag, 26.11.2019, 09:24 Uhr aktualisiert: 26.11.2019, 09:30 Uhr
Bereiten die Aktion „Kinderwünsche fallen vom Himmel“ vor (v.l.): Melanie Köstering, Marlis Immick, Theresia Wennemer, Gisela Meyer, Elisabeth Berkemeier, Maren Kaluschke.
Bereiten die Aktion „Kinderwünsche fallen vom Himmel“ vor (v.l.): Melanie Köstering, Marlis Immick, Theresia Wennemer, Gisela Meyer, Elisabeth Berkemeier, Maren Kaluschke. Foto: Jörg Borgers

Ab dem 1. Advent steht dafür in der Josefskirche ein mit Sternschnuppen behangener Tannenbaum. Auf diesen Sternschnuppen sind die Wünsche der Kinder zu finden. Menschen, die Kindern am Weihnachtsabend ein Leuchten in die Augen zaubern möchten, dürfen sich gerne einen Stern vom Baum nehmen.

Der Wert eines jeweiligen Sternes liegt bei maximal 30 Euro. Die Aktion endet am 3. Adventssonntag. Bis zum 17. Dezember sollten die Geschenke verpackt und mit der zugehörigen Sternschnuppe versehen im Jugendzentrum St. Josef an der Kaiserstiege abgegeben werden.

„Wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder viele Kinder glücklich machen zu können“, heißt es in einer Mitteilung der Offiziersfrauen. Bereits jetzt danken sie herzlich für alle eingehenden Geschenke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker