Rodelsingen in der Ev. Stadtkirche
Gänsehaut garantiert

Gronau -

Gemeinsam Weihnachtslieder singen – und nicht jeder Ton muss passen. Das ist seit Jahren das Konzept des Rodelsingens. Die Veranstaltung gehört mittlerweile fest zur Vorweihnachtszeit in Gronau.

Montag, 02.12.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 16:04 Uhr
Der Kirchenraum ist stimmungsvoll beleuchtet. Die Liedtexte werden gut sichtbar auf eine Großleinwand projiziert. So ist das Singen von Weihnachtslieder für jedermann nicht nur möglich, sondern ein besonderes Vergnügen.
Der Kirchenraum ist stimmungsvoll beleuchtet. Die Liedtexte werden gut sichtbar auf eine Großleinwand projiziert. So ist das Singen von Weihnachtslieder für jedermann nicht nur möglich, sondern ein besonderes Vergnügen. Foto: Veranstalter

Weihnachten ohne Lieder wie „Oh du fröhliche“, „Leise rieselt der Schnee“ “ oder „In der Weihnachtsbäckerei“? Völlig undenkbar. Und am schönsten ist es, die beliebten Weihnachtsklassiker in großer Gemeinschaft und stimmungsvoller Atmosphäre zu singen, heißt es in einer Ankündigung.

Am 13. Dezember (Freitag) um 19 Uhr lädt deshalb Kantor Dr. Tamás Szőcs in Kooperation mit dem Rock’n’Popmuseum und dem Stadtmarketing Gronau wieder zum alljährlichen „Rodelsingen“ in die Evangelische Stadtkirche Gronau ein.

Musikalisch werden die Sänger unterstützt durch den Gospelchor Soulful Swinging Singers. Die Liedtexte werden auf eine Großleinwand projiziert und so das Mitsingen für Jedermann ermöglicht.

Unzählige Kerzen und ein stimmungsvoll illuminierter Kirchenraum sorgen spätestens beim gemeinsam angestimmten „Stille Nacht“ für Gänsehaut, versprechen die Veranstalter.

In der Pause werden Getränke zugunsten des Orgelprojektes der Evangelischen Stadtkirche verkauft, der Eintritt ist frei.

Bereits ab 18.30 Uhr startet vor der Kirche die Aktion „Gronau leuchtet“ zugunsten der Hospizbewegung St. Josef Gronau, bei der Hunderte kleine Lichter den Platz vor der Ev. Stadtkirche erleuchten. Im Anschluss an das Rodelsingen besteht noch bis 22 Uhr die Möglichkeit, den Abend bei einem Glühwein und leckereren Schmankerln im Gronauer Winterzauberwald ausklingen zu lassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7103508?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Neue Flugschule für Berufs-Piloten am FMO
Arend van der Meer (rechts) ist Geschäftsführer der AIS. Seit 20 Jahren betreibt das Unternehmen eine Flugschule an ihrem Stammtisch in Lelystad in Holland. Nun geht es über die nationalen Grenzen hinaus: An den Flughafen Münster-Osnabrück.
Nachrichten-Ticker