Arbeitskreis Kongohilfe auf dem Gronauer Weihnachtsmarkt
Die Hilfe kommt genau dort an, wo sie benötigt wird

Gronau -

Der Arbeitskreis Kongohilfe wird erneut am Gronauer Weihnachtsmarkt teilnehmen.Angeboten werden Marmeladen, Liköre, Plätzchen, mit selbst hergestellten Leckereien gefüllte Geschenkkörbchen usw. Auch warme Socken in allen Größen und Farben wurden wieder gestrickt. Mit dem Erlös aus dem Weihnachtsmarkt werden Projekte im Kongo – das Mädcheninternat im Regenwald, ein Waisenhaus und der Vorschulkindergarten in Kinshasa – unterstützt.

Donnerstag, 05.12.2019, 09:32 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 10:00 Uhr
Schwester Gisèle, Serge und ein Wachmann mit dem Foto der Gründungsmitglieder der Kongohilfe. Es wird dort in Ehren gehalten.
Schwester Gisèle, Serge und ein Wachmann mit dem Foto der Gründungsmitglieder der Kongohilfe. Es wird dort in Ehren gehalten.

Dass die Hilfe ankommt und auch weiterhin benötigt wird, davon konnte sich Serge, ein kongolesischer Freund, vor Ort überzeugen. Im Sommer dieses Jahres besuchte er seine Eltern in Kinshasa und machte auch einen unangekündigten Besuch im Kindergarten. Von der Leiterin, Schwester Gisèle, wurde er herzlich empfangen. Sie gewährte ihm Einblick in alle Angelegenheiten. Auch die Angestellten und Kinder freuten sich sehr über den Besuch aus Deutschland. Sie sangen spontan einige Lieder und führten Tänze auf.

„Nach Auffassung unseres Freundes kommt unsere Hilfe genau dort an, wo sie benötigt wird“, heißt es in einem Bericht der Organisatoren der Kongohilfe. „Nur durch Bildung kann der Teufelskreis von Unwissenheit und Armut durchbrochen werden.“

In diesem Jahr ist die Weihnachtshütte der Kongohilfe in Höhe der Parfümerie Lena zu finden. Die Parfümerie unterstützt seit sehr vielen Jahren die Arbeit der Kongohilfe indem sie die Standgebühren für die Hütte übernimmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110410?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker