Gronau
St. Nikolaus kam mit dem Zug nach Epe

Ein Verkehrschaos verursachte am späten Donnerstagnachmittag in Epe ein Herr mit weißem Bart, der sich – hoch zu Ross sitzend und begleitet von schwarzen Gestalten – den Weg vom Eper Bahnhof über die Gronauer Straße in Richtung Amtsweg bahnte. Begleitet wurde St. Nikolaus von Bürgermeister Rainer Doetkotte sowie vielen jungen Eperanern, die zuvor mit ihren Eltern und hell leuchtenden Laternen seine Ankunft mit dem Zug am Eper Bahnhof erwartet hatten. Unterstützt von vielen helfenden Händen des Nikolausvereins Epe wurden traditionell 2000 Tüten nach einer Ansprache des Nikolaus an die Jüngsten verteilt, die sie stolz nach Hause trugen.

Freitag, 06.12.2019, 19:39 Uhr
Gronau: St. Nikolaus kam mit dem Zug nach Epe
Foto: Angelika Hoof

Nikolaus in Epe 2019

1/9
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
  • Foto: Angelika Hoof
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
So werden Familien vom Kinderhospizdienst unterstützt
Seit Jahren ein starkes Team (v. l.): Anke Hubschmid vom Kinderhospizdienst und Sonja Geier mit Lotta und Lasse.
Nachrichten-Ticker