Dreikönigstreffen
Horrido-Fahrplan für 2020 steht

Gronau -

Die Schützensaison geht in diesem Jahr in Gronau und Epe in die Verlängerung: Ende August wird das fünfte Stadtschützenfest stattfinden. Auch die Jungschützen werden dann einen neuen Stadtkaiser ermitteln.

Samstag, 11.01.2020, 10:00 Uhr
Zwei Bürger-Präsidenten und eine Traditionsveranstaltung: Mit dem Dreikönigstreffen sind die zehn Schützenvereine ins neue Jahr gestartet. Rob van de Louw (links) heißt Heinz Niehoff als neuen Präsidentenkollegen der Georgi-Schützen willkommen.
Zwei Bürger-Präsidenten und eine Traditionsveranstaltung: Mit dem Dreikönigstreffen sind die zehn Schützenvereine ins neue Jahr gestartet. Rob van de Louw (links) heißt Heinz Niehoff als neuen Präsidentenkollegen der Georgi-Schützen willkommen. Foto: Rainer Doetkotte

Einen wichtigen Hinweis für die neuen Kalender gab es jetzt beim traditionellen Dreikönigstreffen der Schützen aus der Dinkelstadt: Zum Ende der Schützenfest-Saison 2020 steht am 28. und 29. August das fünfte Stadtschützenfest auf dem Programm.

Der erste Tag steht ganz im Zeichen der Jungschützen und der Ermittlung des Jungschützen-Stadtkaisers. Der zweite Tag startet mit einem großen Antreten mit Pauken und Trompeten um 13 Uhr auf dem Schützenplatz der Georgi-Schützen an der Ahauser Straße. Dort formieren sich Schützen und Musiker aus der gesamten Stadt zum Festumzug, der zum ausrichtenden Schützenverein Hubertus Epe am Schlamannweg marschiert.

Neuer Stadtkaiser wird ermittelt

Dort angekommen, geht es um die Nachfolge von Stadtkaiser Bernhard Ströing und Stadtkaiserin Astrid Benning-Meyer. Dafür werden die Schützen vom Brook bis zum Berge wieder unter der Vogelstange Schlange stehen. Musikalisch unterstützt wird das Stadtschützenfest vom Stadtverband für Musikkapellen und Spielmannszüge. Der Erlös der Veranstaltung geht einmal mehr an die Lebenshilfe und die Albert-Engbers-Stiftung. „Die Post dazu kommt nächste Tage“, so Hubertus-Präsident Bernhard Fleer bei der Vorstellung des Festprogramms.

Die Zeit der Regentschaft für das amtierende Stadtkaiserpaar läuft im August aus.

Die Zeit der Regentschaft für das amtierende Stadtkaiserpaar läuft im August aus. Foto: Rainer Doetkotte

Beim Dreikönigstreffen konnte Gastgeber Rob van de Louw (Bürgerschützengilde Gronau) im Saal der Concordia die Schützen aus beiden Ortsteilen begrüßen. Neben der Protokollverlesung durch Bernd Smit wurden die Schützenfesttermine 2020 aller zehn Vereine besprochen (siehe Info-Kasten). Als neuen Vertreter im städtischen Beirat für Touristik und Stadtmarketing haben die Schützen Lars Strickmann (Brook-Spechtholtshook) als Nachfolger für Rainer Doetkotte bestellt. Beim Volkstrauertag am 15. November in Epe ist die Schützengilde St. Katharina für die Kranzniederlegung auf dem Friedhof verantwortlich. Das stille Gedenken in Gronau am Alten Markt übernimmt der Schützenverein Buterland-Beckerhook.

Mit aller Kraft werde ich die Schützenidee in Zukunft weiterführen

Heinz Niehoff

Heinz Niehoff wurde beim Dreikönigstreffen als neuer Präsident der Bürgerschützengilde St. Georgi Epe vorgestellt. „Mit aller Kraft werde ich die Schützenidee in Zukunft weiterführen“, so der Nachfolger von Gregor Wissing. Seine Premiere als Gastgeber des Dreikönigstreffens hat Niehoff am 13. Januar 2021. Dann mit den neuen Geschichten rund um die Schützenwelt zwischen Hermann-Schleuse und Drilandsee. Treffpunkt ist dann das Eper Wirtshaus.

Schützenfest-Termine 2020

Die Schützenfesttermine des Jahres 2020 in Gronau und Epe auf einen Blick: Schützenverein Nachbarschaft Rentenburg:20. bis 23. Mai: Schützengilde St. Katharina Epe: 21. bis 23. Mai, Biwak am 22. August; Schützenverein Hubertus Epe: Jungschützenfest am 30. Mai, Schützenfest vom 31. Mai bis 2. Juni; Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook Gronau: Kinderfest am 13. Juni, Schützenfest vom 19. bis 21. Juni; Berger Schützenverein Epe: Sommerfest am 20. Juni; Bürgerschützengilde Gronau: 26. bis 29. Juni; Schützenverein Kloster Epe: 10. bis 12. Juli; Schützenverein Buterland-Beckerhook: 18. bis 21. Juli; Bürgerschützengilde St. Georgi Epe:24. bis 27. Juli; Schützenverein Schöttelkotterhook, Tiekerhook, Eßseite: 31. Juli bis 3. August; Fünftes Stadtschützenfest auf dem Festplatz des Schützenvereins Hubertus Epe am Schlamannweg:Stadtkaiser-Jungschützenschießen am 28. August, Stadtkaiserschießen und Festumzug am 29. August.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7182816?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Berliner Platz: „Natürlich haben wir Angst“
Diese Geschäftsleute im Bereich Berliner Platz/Windthorststraße fühlen sich nach eigenen Angaben nicht sicher.
Nachrichten-Ticker