Neuer Hof für OGS der Georgschule
Schöner Rückzugsort

Epe -

Die Offene Ganztagsschule (OGS) der Georgschule ist um eine Attraktion reicher. Auf der Rückseite des Schulgebäudes stehen hinter einem farbenfrohen Zaun neue Sitzgelegenheiten und eine Schaukel, auf die locker sechs Kinder gleichzeitig passen. Angeschafft wurden die Spielgeräte von einem Preisgeld.

Montag, 13.01.2020, 14:00 Uhr
Die Schwestern Joana (l.) und Leona schneiden das Band durch und eröffnen damit den neuen kleinen Hof. Die Leiterin der OGS, Martina Theis (r.), Kinder und Eltern schauen gespannt zu.
Die Schwestern Joana (l.) und Leona schneiden das Band durch und eröffnen damit den neuen kleinen Hof. Die Leiterin der OGS, Martina Theis (r.), Kinder und Eltern schauen gespannt zu. Foto: Frank Zimmermann

Bereits Ende 2018 jubelte die Georgschule über den Gewinn des mit 5000 Euro dotierten Schulpreises der Solidarfonds-Stiftung NRW. Den bekam sie für ein Projekt unter dem Motto „Die Jüngsten kümmern sich um die Ältesten“. In dessen Rahmen besuchen jeweils dienstags Kinder der Georgschule das St.-Agatha-Domizil und verbringen Zeit mit den Senioren. Sie spielen zum Beispiel miteinander oder basteln.

Am Freitagnachmittag wurde nun der kleine Hof im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit den Kindern aus der OGS, deren Eltern und den OGS-Mitarbeiterinnen eingeweiht. Zunächst war der Hof mit Flatterband abgesperrt. Den Schwestern Leona und Joana gebührte dann die Ehre, dieses Band zu durchschneiden. „Sie sind zwei der Kinder, die mich in jüngster Zeit regelmäßig bei den Besuchen des Agatha-Domizils begleitet haben“, erklärte Martina Theis, Leiterin der OGS, den Hintergrund dieser Entscheidung. „Ich glaube, mit diesem kleinen Hof haben wir einen schönen neuen Rückzugsort für die Kinder geschaffen“, sagte sie weiter.

Kaum war das Band zerschnitten, stürmten die OGS-Kinder frohgemut den Hof und probierten die neuen Sitzgelegenheiten und die Schaukel aus. Anschließend gab es auch noch was zum Knabbern und Naschen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7188306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
"Wir werden nicht so schlecht regiert"
Thomas de Maiziere bei der Präsentation seines Buches „Regieren. Innenansichten der Politik“
Nachrichten-Ticker