Gronauer Andre Heller nimmt Ballermann-Sänger mit zum Training
Herren verliert im Elfmeterschießen

Gronau -

Zwei Mal in Folge ist der Gronauer Andre Heller als Sieger aus der TV-Abnehmshow „Rosins Fettkampf“ hervorgegangen. Nach 10,8 Kilo beim ersten Wiegen konnte er 16 Tage später erneut 7,3 verlorene Kilogramm vorweisen. Am Donnerstag (16.1.) können die Zuschauer ab 20.15 Uhr auf Kabel 1 miterleben, ob dem Maschinenführer aus Gronau ein Hattrick gelingt.

Donnerstag, 16.01.2020, 10:00 Uhr
Aus Teammitgliedern werden Freunde: Der Gronauer Andre Heller (r.) und sein Teamchef Willi Herren bauten während der TV-Show ein freundschaftliches Verhältnis zueinander auf.
Aus Teammitgliedern werden Freunde: Der Gronauer Andre Heller (r.) und sein Teamchef Willi Herren bauten während der TV-Show ein freundschaftliches Verhältnis zueinander auf. Foto: Kabel 1

Egal, ob und wie viel Pfunde noch purzeln werden – die Show wird sich in den kommenden Monaten noch auf Vorwärts Epe auswirken. Wie in der TV-Show zu sehen war, hat Andres Heller seinen Teamchef Willi Herren in Epe als Besucher empfangen. Nachdem Herren bei seinem ersten Besuch in der Dinkelstadt noch die beiden verbliebenen Teamkolleginnen im Schlepptau hatte und mit ihnen gemeinsam im Fitnessstudio eine schweißtreibende Zumba-Einheit absolvierte, führte der zweite Abstecher an die Grenze ins Haus von Andre Heller .

Auf der Terrasse bereitete der Schalke-04-Fan seinem Gast aus der Domstadt mit großem S04-Logo und Thekenanlage einen kleinen Kulturschock. „Willi hat darauf hin direkt den Kölner Fan-Song angestimmt“, erinnert sich Heller. Da Fußball eine gemeinsame Leidenschaft der beiden ist, ging es zum gemeinsamen Sport auf das Gelände von Vorwärts Epe, wo Andre Heller die Frauenmannschaft trainiert. „Die Leitung des Trainings hat mein Co-Trainer übernommen, sodass Willi und ich richtig mitmachen konnten. Eine schweißtreibende Angelegenheit für die beiden Abspeck-Aspiranten.

Gewichtsverlust von 7,3 Kilo

„Zum Abschluss haben wir uns noch mit einem Elfmeterschießen duelliert“, verweist der Eperaner Coach über eine weitere Szene, die nicht im TV zu sehen war. „Mein Einsatz war ein selbstgekochtes Menü für meine Spielerinnen, Willi hat dem einen kostenlosen Auftritt in unserem Verein entgegengesetzt.“ Und es wurde richtig spannend. Als der letzte Schlussversuch von Herren beim Stand von 4:5 vereitelt wurde, stand fest: Der Mallorca-Star kommt zurück nach Epe. Geplant ist, dass er im Rahmen des grün-weißen Saisonabschlusses in Epe auftreten wird.

Nach dem Trainingsspaß wurde es beim finalen Wiegen ernst. Da Moderator Frank Rosin erneut 1,9 Kilo abnahm stieg das Preisgeld für den Sieger auf 4500 Euro an. Bei Andre Heller blieb die Waage bei 113,1 Kilo stehen, was einen Gewichtsverlust von 7,3 Kilo beziehungsweise 6,06 Prozent bedeutete.

Sein schärfster Konkurrent, Marc aus dem Team „Low Fat“ hatte im gleichen Zeitraum lediglich 6,2 Kilo verloren. Da dieses Mal Willi Herren mit 3,8 Kilo nicht nur absolut, sondern auch prozentual mehr als die zweite Teamchefin Rebecca Siemoneit-Barum abgespeckt hatte, musste aus ihrem Team der schwächste Kandidat ausscheiden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195794?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker