Jahreshauptversammlung der Schützen im Brook
Verlängerung für den Festplatz

Gronau -

Das Feiern auf dem Schützenplatz am Sportgelände „Spechtholtshook“ ist für die Brooker Schützenfamilie bis zum Jahre 2031 gesichert. Das wurde jetzt während der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben.

Dienstag, 21.01.2020, 09:04 Uhr aktualisiert: 21.01.2020, 09:20 Uhr
Vorstandswahlen im Brook: Neu- und wiedergewählte Schützen präsentieren sich gemeinsam mit Präsident, General und Kaiser Meik Hoffstede und Königin Sandra Hoffstede).
Vorstandswahlen im Brook: Neu- und wiedergewählte Schützen präsentieren sich gemeinsam mit Präsident, General und Kaiser Meik Hoffstede und Königin Sandra Hoffstede). Foto: Moritz Doetkotte

Das Feiern auf dem Schützenplatz am Sportgelände „Spechtholtshook“ ist für die Brooker Schützenfamilie bis zum Jahre 2031 gesichert. Während der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook im Vereinslokal „Altes Gasthaus Doetkotte “ konnte Präsident Rainer Doetkotte die Mitglieder über die Vertragsverlängerung informieren.

Mit der Vertragsanpassung mit der Stadt Gronau, die federführend durch die SG Gronau veranlasst wurde, geht die Platzgemeinschaft mit den Fußballern im Stadtwesten in die Verlängerung.

Über 60 Schützen trafen sich jetzt zur Mitgliederversammlung und wählten einstimmig den Schützenbruder Marco Leenen zum neuen Stellvertreter des Präsidenten. Leenen folgt auf den Vorstandskollegen Norbert Pauels, der aus persönlichen Gründen auf den Posten des Beisitzers wechselt. Der neue zweite Vorsitzende hat sich als Veranstaltungs-Koordinator und stellvertretender Schriftführer schon einen Namen unter den Brookern gemacht.

Die weiteren Vorstandswahlen haben Dirk Katscherowski (Kassierer), Lars Strickmann (Schriftführer) und Karsten Werner (Beisitzer) in ihren Ämtern bestätigt.

Neu übertragen wurde die Aufgabe der stellvertretenden Schriftführung an Reiner Oberhaus. Die Schützenbrüder Norbert Pauels und Martin Pommerenke sind als Beisitzer neu gewählt. Zum neuen Kassenprüfer haben die Mitglieder Sven Strickmann bestellt.

Nach der Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder, dem Jahresbericht durch Präsident Rainer Doetkotte und dem Kassenbericht von Kassierer Dirk Katscherowski sowie dem Bericht des Kassenprüfers Kai Weyck stand am Ende die Entlastung des Vorstands. Die Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook verfügt über eine stabile Finanzlage, wie es in einer Mitteilung über die Versammlung heißt.

Zu den wichtigsten Vereinsterminen im neuen Jahr gehören neben dem Kinderfest am 13. Juni auch das Schützenfest mit Kaiser Meik Hoffstede und Königin Sandra Hoffstede vom 19. bis 21. Juni.

Der Wintergang aller Kompanien steht am 8. Februar an. Mitglieder, Freunde und Förderer der Schützengesellschaft machen sich am 9. März zur Überraschungsfahrt auf den Weg. Der 21. März steht bei den Brookern im Zeichen der Stadtreinigungsaktion „Gronau putzt sich raus“. Am selben Tag findet auch das Pokal- und Vergleichsschießen im Vereinslokal statt.

Mit Motivation und frischen Ideen hat der Festausschuss für den 100. Geburtstag der Schützengesellschaft im Juni 2024 bereits getagt und bereitet das Jubiläum vor, macht der Verein weiter deutlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7207403?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker