Altes Spinnereigebäude
Pläne für Revitalisierung der „Weißen Dame“ vorgestellt

Gronau -

Hunderte von Menschen haben mehr als ein halbes Jahrhundert hinter ihrer Fassade gearbeitet. Dann versank die ehemalige Spinnerei F des einstigen Weltkonzerns van Delden im Schlaf. Versuche, die im Volksmund „Weiße Dame“ genannte imposante Immobilie zu wecken, schlugen bisher fehl. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf. Von Klaus Wiedau
Donnerstag, 23.01.2020, 09:50 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 23.01.2020, 09:50 Uhr
Anblick der „neuen“ Weißen Dame von Süden aus. Rechts die historische Fassade, links sind – hinter die Fassade zurückversetzt – Loggien eingebaut.
Anblick der „neuen“ Weißen Dame von Süden aus. Rechts die historische Fassade, links sind – hinter die Fassade zurückversetzt – Loggien eingebaut. Foto: GMP REI Solutions GmbH
Noch sind es nur Pläne. Farbig markierte Flächen, die zeigen, welche Nutzungen für die insgesamt 25.000 Quadratmeter großen Flächen der ehemaligen Spinnerei F („Weiße Dame“) künftig vorgesehen sind.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7211721?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker