Kindergarten und Sportverein feiern zehnjähriges Jubiläum
Sportlich von klein auf

Gronau -

Zehn gute Gründe – für jedes Jahr einen - zum Feiern hatten am Mittwoch die Verantwortlichen des Janosch-Kindergartens und des TV Gronau. Seit zehn Jahren nämlich besteht die Kooperation.

Samstag, 25.01.2020, 12:00 Uhr
Kinder, Erzieher und Eltern des Janosch-Kindergartens sowie die Kooperationspartner des TV Gronau feierten das Jubiläum: Seit zehn Jahren ist die Einrichtung ein Bewegungskindergarten.
Kinder, Erzieher und Eltern des Janosch-Kindergartens sowie die Kooperationspartner des TV Gronau feierten das Jubiläum: Seit zehn Jahren ist die Einrichtung ein Bewegungskindergarten. Foto: Ahio

Zehn gute Gründe – für jedes Jahr einen - zum Feiern hatten am Mittwoch die Verantwortlichen des Janosch-Kindergartens und des TV Gronau. „Seit nunmehr zehn Jahren nämlich besteht unsere Kooperation mit dem TV Gronau“, erklärte die frühere Leiterin der Kita Janosch, Margot Haupt . Sie war es, die 2009 gemeinsam mit Susanne Klüsekamp (TV Gronau) und Nikola Fahrland (Kreissportbund) den „Ball“ ins Rollen brachte und den TV Gronau als Kooperationspartner für ihren Kindergarten gewinnen konnte. „Auslöser dazu war damals das Zertifikat ,Anerkannter Bewegungskindergarten‘ des Landessportbundes NRW, das wir nur durch eine Kooperation mit einem Sportverein, der mit seinen qualifizierten Übungsleitern für die Bewegungsangebote zuständig war, erlangen konnten“, erläuterte Margot Haupt weiter.

In einer Welt, in der Bewegungsmangel von Kindern zum Alltag gehört, sei es umso wichtiger, dass Kindern ein Ort für Bewegung bereitgestellt würde. In einem anerkannten Bewegungskindergarten haben sie vielfältige Möglichkeiten unter pädagogischer Leitung ausgelassen an kindgerechten Geräten zu spielen, zu rennen, zu klettern oder im Matsch zu spielen. Parallel zum Janosch Kindergarten wurde damals auch der TV Gronau mit dem Zertifikat „Kinderfreundlicher Sportverein“ des Landessportbundes NRW ausgezeichnet.

„Bis heute gehen die beiden Kooperationspartner gemeinsame Wege, sei es mit gemeinsamen Familiensportfesten, bewegten Elternabenden oder Sportnachmittagen zum Thema bewegte Ernährung“, betonten Susanne Klüsekamp sowie die neue Leiterin der Kita Janosch, Margarete Lohaus. „Bewegung ist das Tor zum Lernen und hat im Zusammenhang eine Schlüsselfunktion für die Entwicklung. Wir greifen die Bewegungsfreude der Kinder daher nicht nur auf, wir regen sie an. Lange ist man davon ausgegangen, dass Lernen ausschließlich durch Zuhören und Stillsitzen stattfindet. Heute weiß man, dass lernen ohne Bewegung, ohne Verknüpfung der Wahrnehmung und der Motorik nicht mehr denkbar ist“, so Margarete Lohaus.

Und wie feierten die Bewegungskita und der Turnverein den runden Geburtstag? Natürlich mit einem Sportereignis der besonderen Art: einem Kibaz-Bewegungsparcours, bei dem Spiel, Spaß und Spannung ohne Leistungsdruck für die Vier- bis Sechsjährigen im Vordergrund standen. Neben einer Urkunde freuten sich die Kinder am Ende noch über ein Malbuch und ein kleines Geschenk, das sie stolz nach Hause trugen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7215897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker