Wanderausstellung klärt auf
„Kein Plastik in die Biotonne“

Gronau -

Plastik hat in der Biotonne nichts zu suchen – eigentlich sollte das selbstverständlich sein. Dennoch landen immer noch (zu) viele Plastiktüten, Folien, Kunststoffe und Kaffeekapseln im Biomüll und gelangen dann über die Biotonne in das Kompostwerk der Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland (EGW) in Gescher.

Sonntag, 02.02.2020, 08:00 Uhr
Unter dem Motto „#wirfuerbio“ ist vom 3. bis zum 14. Februar eine Wanderausstellung im Foyer der Rathausnebenstelle Planen, Bauen und Umwelt an der Grünstiege 64 zu sehen.
Unter dem Motto „#wirfuerbio“ ist vom 3. bis zum 14. Februar eine Wanderausstellung im Foyer der Rathausnebenstelle Planen, Bauen und Umwelt an der Grünstiege 64 zu sehen. Foto: kw

Unter dem Motto „#wirfuerbio“ macht jetzt eine kreisweite gemeinsame Öffentlichkeitskampagne auf dieses Problem aufmerksam. Vom 3. bis zum 14. Februar wird eine Wanderausstellung im Foyer der Rathausnebenstelle Planen, Bauen und Umwelt an der Grünstiege 64 zu sehen sein. Darauf weist die Stadt in einer Mitteilung hin.

Dass Plastik nicht in die Biotonne gehört, dafür gibt es viele gute Gründe. Denn: Auch wenn diese Stoffe als biologisch abbaubar gekennzeichnet sind, verläuft der Zersetzungsprozess für die Verarbeitung im Kompostwerk zu langsam, sodass der Biomüll verunreinigt wird. Außerdem werden die Plastiktüten bei der Zerkleinerung der Bioabfälle im Kompostwerk zerrissen und es besteht die Gefahr, dass kleine Fetzen in den hochwertigen Kompost gelangen, heißt es in einer Mittelung.

Im Rahmen der Wanderausstellung wird die Problematik von Störstoffen anhand von Informationstafeln und Schaukästen anschaulich gemacht. Bürgerinnen und Bürger erhalten Tipps und Hinweise über das richtige Befüllen der Biotonne – zum Beispiel auch mit Bioabfalltüten aus Papier. Die Vorsortier-Gefäße in der Küche werden durch die Papiertüten sauber gehalten und der Komfort bei der getrennten Sammlung von Küchenabfällen wird erhöht.

Die Ausstellung kann montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr besichtigt werden – Besucher erhalten einige Bioabfalltüten aus Papier zum testen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7230515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker