Mitgliederversammlung des Evangelischen Posaunenchors von 1886
Ein bewegtes Jahr

Gronau -

Eine Bigband, gebildet aus Aktiven von Musikvereinen aus Gronau, Epe und Umgebung sowie interessierten Einzelmusikern, die beim Jazzfest im kommenden Jahr auftritt – diese Idee hat Inga Hollenborg während der Jahreshauptversammlung des Evangelischen Posaunenchores von 1886 vorgestellt.

Dienstag, 04.02.2020, 09:00 Uhr
Der Vorstand des Ev. Posaunenchors von 1886 mit Renate Rüger-Müller, Jonas Fege, Hans Hübler, Jaris Hollenborg, Inga Hollenborg und Ulf Butke.
Der Vorstand des Ev. Posaunenchors von 1886 mit Renate Rüger-Müller, Jonas Fege, Hans Hübler, Jaris Hollenborg, Inga Hollenborg und Ulf Butke. Foto: Posaunenchor von 1886

Während der Versammlung schweifte der Blick der Mitglieder zurück auf ein bewegtes Jahr. Hans Hübler als Vorsitzender dankte den aktiven Musikern für die gelungene Arbeit. Schwerpunkte waren die Konzertvorbereitungen und die Werbung neuer Mitglieder. Hierfür ist u. a. ein neuer Flyer entworfen worden. Chorleiter Thomas Steffan hob das Konzert „Melodien der Welt“ hervor, das im März mit dem Chor Agatissimo stattgefunden hatte. Neben kleineren Auftritten begleitete der Chor Gottesdienste, er spielte beim Sommerfest des Bethesda-Altenheimes, beim Stadtfest und auf verschiedenen Weihnachtsmärkten und zu feierlichen Anlässen von Mitgliedern. Auf der mehrtägigen Berlinfahrt hatten die Mitglieder und ihre Angehörigen Gelegenheit, im Dom eine Andacht zu begleiten. Das Neujahrskonzert fand durch sein abwechslungsreiches Programm und seine familiäre Atmosphäre viel Anklang bei den Zuhörern.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen Wahlen auf der Tagesordnung. Der Vorstand setzt sich jetzt wie folgt zusammen: Hans Hübler (Vorsitzender), Inga Hollenborg (stellvertretende Vorsitzende), Ulf Butke (Kassierer), Renate Rüger-Müller (erste Beisitzerin) und Jonas Fege (zweiter Beisitzer). Jugendsprecher ist Jaris Hollenborg.

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf den jetzt anstehenden Wintergang und auf das Konzert „Melodien der Welt“, das am 27. September stattfindet.

Neue Musiker und Musikerinnen sind im evangelischen Posaunenchor von 1886 immer herzlich willkommen. Die Proben finden regelmäßig freitags von 19.30 bis 21.30 Uhr und sonntags von 11 bis 12 Uhr im Walter-Thiemann-Haus statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237168?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker