Mehr Kontrollen, härtere Sanktionen
Die Stadt sagt Müllsündern den Kampf an

Gronau -

Das Maß ist voll: Die Stadt will härter gegen Müllsünder vorgehen. Erste Erfolge hat das Ordnungsamt schon vorzuweisen. Und der Druck soll stärker werden. Tag und Nacht. Von Klaus Wiedau
Freitag, 14.02.2020, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.02.2020, 08:00 Uhr
Andauernd sind die Standorte für Altglas-, Papier- und Altkleidercontainer vermüllt. Gegen Müllsünder will die Stadt künftig mit drastischen Mittel vorgehen. Zusätzliche Kontrollen zu allen möglichen Zeiten und „Bußgelder bis zum Anschlag“ sollen dabei helfen.
Andauernd sind die Standorte für Altglas-, Papier- und Altkleidercontainer vermüllt. Gegen Müllsünder will die Stadt künftig mit drastischen Mittel vorgehen. Zusätzliche Kontrollen zu allen möglichen Zeiten und „Bußgelder bis zum Anschlag“ sollen dabei helfen. Foto: Klaus Wiedau
Die Stadt will beim Druck auf Müllsünder die Gangart deutlich verändern. Das beschloss am Mittwochabend der Hauptausschuss. Bis zum Sommer wollen und sollen Mitarbeiter des Ordnungsamts den Kontrolldruck – unter Anwendung von Verwarn- und Bußgeldern – an Containerstandorten, aber auch an anderen neuralgischen Punkten im Stadtgebiet deutlich erhöhen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker