Neuer Gruppenpflegekurs startet
Demenz als große Herausforderung

Gronau -

Das St.-Antonius-Hospital bietet Gruppenpflegekurse zum Thema Demenz an. Der Kurs findet an drei Tagen statt: am 19. und 26. Februar sowie am 4. März jeweils von 16 bis 19.30 Uhr. Den Kurs leitet Ria Gausling, eine der Pflegetrainerinnen des Hospitals.

Freitag, 14.02.2020, 06:32 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 06:40 Uhr

Eine Demenz betrifft nicht nur die Erkrankten. Auch die Familie und Freunde sind betroffen. Sie pflegen und begleiten die Erkrankten oft über viele Jahre. Die Pflege eines Menschen mit einer Demenz benötigt viel Kraft und Geduld. Um diese Kraft aufzubringen, ist es unumgänglich zu verstehen, was hinter der Erkrankung steckt, soziale Netzwerke zu bilden und durch präventive Information und Aufklärung bei krisenhaften Situationen entgegenzuwirken.

Die Teilnehmer lernen, wie der Mensch mit einer demenziellen Erkrankung seine Umwelt wahrnimmt und was für und mit den Angehörigen getan werden kann, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 18. Februar gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei und unabhängig der Kassenzugehörigkeit.

► Weitere Informationen bei Mathilde Nabers, ✆  02562 9151034 oder per E-Mail (pflegeueberleitung@ st-antonius-gronau.de).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258338?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
5000 Euro für Hinweise : Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
Nachrichten-Ticker