Seit über 20 Jahren Tradition
Kinderkarneval im Dinkelhof

Gronau -

„Rosenmontag . . . ich muss mal zu Hause nachschauen, ich glaube, das dass 1998/99 war, das erste Mal“, erinnert sich Horst Dreipelcher. Gegründet wurde der Kinderkarneval der Gronauer Narrengilde „die Marktschreier“, damals von Manni Hewing und eben von ihm, Horst Dreipelcher.

Dienstag, 18.02.2020, 11:11 Uhr aktualisiert: 18.02.2020, 11:50 Uhr
Wow: Der Clown wird zur Seerobbe und balanciert den roten Ball auf der Nase! Das Programm des Kinderkarnevals ist stets abwechslungsreich.
Wow: Der Clown wird zur Seerobbe und balanciert den roten Ball auf der Nase! Das Programm des Kinderkarnevals ist stets abwechslungsreich. Foto: guk

Das Plakat, das heute noch genutzt wird, war damals der erste Entwurf der beiden. Manni Hewing führte vor 20 Jahren zusammen mit Dreipelcher als Obelix durchs Programm. Heutzutage kümmert sich das gesamte Festkomitee der Gronauer Narrengilde um einen reibungslosen Ablauf und hofft auf viele Kleine und Große Besucher.

„Bei Kaffee, Kuchen, Erfrischungsgetränken und Pommes erwartet euch ein tolles Programm mit unserem Clown und seinen Luftballontieren sowie den Auftritten der Tanzgarden und natürlich der Solomariechen. Ein weiterer Höhepunkt wird die Kostümprämierung der kleinen Besucher sein“, versprechen die Veranstalter.

In diesem Jahr gibt es allerdings einen ganz besonderen Überraschungspreis für die einzelnen Preisträger, den es in dieser Art und Weise in der Vergangenheit noch nie gegeben hat, kündigen die Narren an, ohne die Katze endgültig aus dem Sack zu lassen.

Der Einlass zu dieser öffentlichen Veranstaltung findet um 14 Uhr statt, damit das Programm um 15.11 Uhr beginnen kann, so die Veranstalter abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7269312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker